Home
Share on Facebook
Schließen
Sie verlassen jetzt die Website der Nestlé Deutschland AG (Nestlé Marktplatz)

Die Websites der Nestlé Deutschland AG enthalten auch Querverweise zu Websites anderer Anbieter. Bei der ersten Verknüpfung wurde das fremde Angebot auf rechtswidrige Inhalte überprüft. Für fremde Inhalte, die über solche Querverweise erreichbar sind, sind die Nestlé Deutschland AG und/oder die anderen Nestlé Gesellschaften nicht verantwortlich. Wenn die Nestlé Deutschland AG und/oder die anderen Nestlé Gesellschaften feststellen oder darauf hingewiesen werden, dass ein Angebot rechtswidrigen Inhalt aufweist, wird dieser Querverweis (Link) aufgehoben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist.

Durch die Nutzung einer der folgenden Links bestätigen Sie das Lesen dieses Disclaimers und verlassen die Website der Nestlé Deutschland AG.

OK, weiter
zurück zur Übersicht

Cocoa Plan: Wichtiger Meilenstein für Kit Kat erreicht – Nestlé im Dialog

Wir haben in Deutschland einen wichtigen Meilenstein beim Nestlé Cocoa Plan erreicht: Der Kakao für unsere in Hamburg produzierten Kit Kat-Produkte stammt bereits jetzt zu 100% aus nachhaltigem Anbau. Der Nestlé Cocoa Plan hat in den letzten Monaten gute Fortschritte gemacht. Grund für uns, das Programm und den aktuellen Sachstand einem breiteren Expertenkreis vorzustellen.
Hierfür hatten wir für den 18. April Fachleute aus Politik, von Entwicklungsorganisationen und aus der Branche zu einem Workshop im Rahmen des Deutschen CSR Forums nach Stuttgart eingeladen.

Dr. Serigne Diop, Leiter des Agrarforschungszentrums von Nestlé in Abidjan, Elfenbeinküste Für Nestlé war einer unserer führenden Kakao-Experten, Dr. Serigne Diop, Leiter des Nestlé Agrarforschungszentrums in Abidjan, eigens aus Elfenbeinküste angereist. Der Agrarexperte informierte die  Teilnehmer über die Umsetzung des Cocoa Plans in der Forschung und bei den Bauern vor Ort. Insbesondere eine bessere Schulung der Bauern in den Anbaugebieten sowie der Austausch des veralteten Pflanzenbestandes schaffen bessere Anbaumöglichkeiten und -ergebnisse für die Bauern. Die Maßnahmen verbessern insgesamt die Bedingungen für den Kakaoanbau in Elfenbeinküste in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht. Dies ist auch die Grundlage für die erfolgreiche Bekämpfung von Kinderarbeit – in dem westafrikanischen Land eine große Herausforderung für die Branche.

Daan de Vries, Programmdirektor von UTZ Certified, informierte ergänzend dazu über die Arbeit seiner Organisation als Partner im Nestlé Cocoa Plan. Durch Schulungsprogramme und Zertifizierung der Kooperativen trägt UTZ Certified dazu bei, die Lebensbedingungen der Bauern im Kakaoanbau zu verbessern und transparente Lieferketten zu schaffen. UTZ Certified zertifiziert für Nestlé auch die Partner-Kooperativen des Cocoa Plan.

Wie sich die Erfolge der letzten Jahre konkret in unseren Produkten niederschlagen, erläuterte Oliver Schoss, im Nestlé Marketing verantwortlich für Süßwaren: Seit Anfang des Jahres steht uns genügend Kakao aus nachhaltigem Anbau zur Verfügung, um die gesamte Kit Kat-Produktion in unserem deutschen Schokoladenwerk in Hamburg abzudecken – für uns ein wichtiger Meilenstein.

Der Kit Kat-Riegel ist das erste Produkt im deutschen Markt, das das Logo des Cocoa Plan trägt. Kit Kat ist unser umsatzstärkstes Produkt im Süßwarenbereich. Weitere Produkte sollen zügig folgen – bis 2015 wollen wir unseren gesamten Kakaobedarf in Deutschland aus nachhaltigem Anbau decken.

Neben den sozialen Aspekten im Anbau war der Erhalt von Biodiversität ein wichtiges Anliegen für die Teilnehmer – eine Sorge, die Diop ausräumen konnte, da das Agrarzentrum mit konventionellen Methoden arbeitet und den Bauern eine breite Palette von Kakaopflanzen liefert, um die Anfälligkeit gegen neue Krankheiten zu begrenzen. Nestlé arbeitet dabei eng mit den örtlichen Regierungseinrichtungen zusammen und stellt das Know how auch den Partnern frei zur Verfügung.

Insgesamt stieß der Cocoa Plan bei den Teilnehmern auf eine sehr positive Resonanz – und mindestens ebenso gut wie die Vorträge kamen die Produktmuster an, die wir mitgebracht hatten.

Wenn Sie auch Fragen zum Cocoa Plan haben: Wir stehen gerne Rede und Antwort!


0 Kommentare
Achim Drewes

30.04.2012 um 16:00 Uhr


Kommentar schreiben
noch 2000 Zeichen möglich
Sicherheitsabfrage*
Sicherheitsabfrage*

Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

Weiterempfehlen
Mit Freunden teilen
Schließen
Mit Freunden teilen!

Die folgenden Funktionen sind nicht Teil der Nestlé Marktplatz Website. Bitte beachten Sie, dass Daten von Ihnen an Facebook und AddThis als Anbieter übermittelt werden. Wenn Sie dieses Produkt auf Facebook "liken" möchten, dann drücken Sie bitte im Anschluss nochmals auf den "Facebook-Gefällt mir" Button.

OK, weiter