Oktoberfest feiern

Ja mei, jetzt wird Oktoberfest gefeiert!

Jedes Jahr im Oktober läutet ein freudiges „O’Zapft is“ das größte Volksfest der Welt ein: das Münchner Oktoberfest. Gleich mehrere Wochen steht dann alles im Zeichen von Dirndln, zünftigem Essen und bayerischer Gastfreundschaft. Lassen Sie es doch auch einmal zu Hause krachen und schmeißen Sie Ihre eigene Mottoparty zum Oktoberfest! Mit unseren Tipps sind Sie dafür nicht nur fesch gekleidet, sondern mit original bayerischen Rezepten und der passenden Oktoberfest-Deko auch bestens vorbereitet für a ries’n Gaudi!

So wird Ihre Oktoberfest-Party der Hit

Egal, ob ein Geburtstag ansteht oder Sie einfach Lust haben, mal wieder einen ausgelassenen Abend mit Familie und Freunden zu verbringen – Ihre Mottoparty im Wiesn-Stil wird garantiert ein Riesenspaß für alle. So gut wie jeder liebt bayerische Spezialitäten und die urige Stimmung – einem rauschenden Fest in Weiß-Blau steht also nichts mehr im Weg.

Vor dem Anstich: Mit Oktoberfest-Deko für Stimmung sorgen

Tischdeko für die Oktoberfest-Mottoparty

Machen Sie Ihren Gästen schon mit der Einladung Lust auf die große Sause: Mit passenden Motiven wie Lebkuchenherzen, Brezeln und Maßkrügen lassen sich stimmungsvolle Karten basteln . In Kombination mit den gängigen Farben Weiß-Blau oder Rot-Weiß, einem schönen Spitzenband oder uriger Holzoptik verpassen Sie der Einladung zu Ihrer Mottoparty den letzten Schliff. Verwenden Sie für die Vorderseite bayerische Sprüche wie „O’zapft is!“, „A ries’n Gaudi!“ oder „Wiesn-Zeit!“.

Ob im Garten oder bei schlechtem Wetter in der Garage – mit unseren Oktoberfest-Deko-Tipps kommt garantiert auch ohne Bierzelt Wiesn-Stimmung auf. Schaffen Sie zunächst genügend Sitzplätze für Ihre Party-Gäste: Eine Bierzelt-Garnitur ist unkompliziert und authentisch. Darauf verbreiten Luftballons in den bayerischen Farben und kleine Strohgebinde oder Gestecke aus Sonnenblumen echtes Wiesn-Flair. Bierdeckel – am besten von original bayerischen Marken –, Besteck in Einmachgläsern oder Bierkrügen und weiß-blaue Servietten sorgen für uriges Ambiente. Tipp: Verteilen Sie kleine Knusperbrezeln auf dem Tisch – das sieht hübsch aus und die Gäste haben zwischendurch etwas zu knabbern.

Oktoberfest-Mottoparty

Besonders festlich wird es, wenn Sie liebevolle Oktoberfest -Deko selbst basteln – und so klappt’s: Knüpfen Sie Lebkuchenherzen an einer farblich passenden Girlande auf. Nach der Mottoparty können diese als Gastgeschenke mitgenommen werden. Auf den Tischen sind selbstgebastelte Edelweiß-Blüten als Platzkärtchen der Hingucker. So geht’s:

  • Edelweiß-Vorlage aufzeichnen oder hier ausdrucken.
  • Ausschneiden und als Schablone nutzen, um aus weißem Bastelpapier weitere Blüten auszuschneiden.
  • Jetzt fehlt nur noch der Namen Ihrer Gäste.
  • Arrangieren Sie die personalisierten Platzkärtchen auf der Serviette oder dem Teller – und fertig!
Gute Stimmung auf der Oktoberfest-Mottoparty

Gemütlich wird’s mit der passenden Beleuchtung . Basteln Sie z. B. schöne bayerische Laternchen selbst, indem Sie Brottüten mit Symbolen und Sprüchen verzieren. Wählen Sie klassische Schriftzüge, wie beispielsweise:

  • „I mog di“ (Ich mag dich)
  • „Spatzl“ (Spatz)
  • „O’zapft is!“ (Es ist angezapft!)
  • Oder ganz einfach: „Oktoberfest“

Malen Sie in bunten Farben noch Herzchen, Hirschgeweihe oder kleine Brezeln auf das Papier, stellen Sie ein Teelicht hinein und fertig ist Ihre individuelle Tischbeleuchtung!

Bereit für die Mottoparty: Jetzt wird aufgebrezelt!

Oktoberfest im Dirndl feiern!“

Die Vorbereitungen sind getroffen? Dann fehlt jetzt nur noch das passende Outfit für Ihre Oktoberfest-Mottoparty. Die Klassiker sind selbstverständlich das Dirndl für die Frau und die Lederhose für den Mann. Aber auch ohne traditionelle Tracht können Sie Ihrem Look bayerischen Charme verleihen. Ein kariertes Hemd oder eine Bluse in Blau- oder Rot-Weiß in Kombination mit Hosenträgern oder einer Lederweste versprüht Wiesn-Feeling, ohne dass Sie sich ein komplett neues Outfit zulegen müssen.

Frauen sorgen mit geflochtenen Zöpfen für den letzten Schliff – und sollten sich die Position ihrer Dirndl-Schleife genau überlegen. Denn je nachdem, auf welcher Seite der Schürze sie gebunden wird, sendet sie unterschiedliche Signale aus:

  • Eine Schleife auf der linken Körperseite bedeutet: Ich bin ledig – flirten erlaubt!
  • Eine Schleife auf der rechten Seite bedeutet: Ich bin vergeben – also Männer, Finger weg!
  • Eine Schleife vorne in der Mitte bedeutet: Ich bin noch Jungfrau.

Bayerische Spezialitäten für Ihre Wiesn-Sause

Zu einer zünftigen Mass Bier gehört auch deftiges Essen. Die traditionelle Weißwurst mit Sauerkraut und pikant-süßem Senf kommt immer gut an. Wir stellen Ihnen weitere Klassiker und leckere Variationen bayerischer Rezepte vor – da geht garantiert niemand hungrig nach Hause!

Teilen Sie Ihre Oktoberfest-Tipps mit uns!

Sie sind bereits Wiesn-erprobt? Dann lassen Sie es in den Kommentaren krachen und verraten Sie uns Ihr persönliches Muss für die ultimative Oktoberfest-Feierei!

Kommentar schreiben

6 Kommentare

Melanie  |  30.09.2016 um 16:52

A Dirndl a Lederhosn und a Trachtnhemd u d Haferlschuh dürfn natürlich zur Maß Bier und zum Käs mit ner Brezn ned fehln

Gefällt mir Antworten Melden

21 gefällt das

Bärbel  |  23.09.2016 um 21:16

Die richtige Musik zum schunkeln und mitsingen nicht vergessen :-) ... den Küchenrollenständer kann man gut als Laugenbrezel-Stabler benutzen.

Gefällt mir Antworten Melden

25 gefällt das

Weitere Kommentare anzeigen