Oktoberfest-lebkuchenherz

Ja mei, jetzt wird Oktoberfest gefeiert!

Jedes Jahr im Oktober läutet ein freudiges „O’zapft is“ das größte Volksfest der Welt ein: das Münchner Oktoberfest. Gleich mehrere Wochen steht dann alles im Zeichen von Dirndln, zünftigem Essen und bayrischer Gastfreundschaft. Lassen Sie es doch auch einmal zu Hause krachen und schmeißen Sie Ihre eigene Mottoparty zum Oktoberfest! Mit unseren Tipps sind Sie dafür nicht nur fesch gekleidet, sondern mit Rezepten für original bayrische Spezialitäten und der passenden Oktoberfest-Deko auch bestens vorbereitet für a ries’n Gaudi!

So wird Ihre Oktoberfest-Mottoparty der Hit

Egal, ob ein Geburtstag ansteht oder Sie einfach Lust haben, mal wieder einen ausgelassenen Abend mit Familie und Freunden zu verbringen – Ihre Mottoparty im Wiesn-Stil wird garantiert ein Riesenspaß für alle. So gut wie jeder liebt bayrische Spezialitäten und die urige Stimmung – einem rauschenden Fest in Weiß-Blau steht also nichts mehr im Weg. Sorgen Sie deshalb vor dem Anstich mit Oktoberfest-Deko für Stimmung.
Einladung zur Oktoberfest-Mottoparty

DIY-Gaudi: Oktoberfest-Einladungen

Weiß-Blaue Kärtchen mit Brezn-Motiven oder in Holzoptik machen schon vorher Lust auf Ihre Mottoparty. Tipp: Bayrische Sprüche wie „O’zapft is!“ oder „Wiesn-Zeit!“ bringen noch mehr Pepp rein.
Tischdeko für die Oktoberfest-Mottoparty

Oktoberfest-Deko: So geht Wiesn!

Ob Bierzelt-Garnitur oder Sonnenblumen-Gestecke – mit unseren Tipps kommt garantiert Oktoberfest-Stimmung auf. Tipp: Verteilen Sie kleine Knusperbrezn – das ist hübsch und gleichzeitig lecker.
Oktoberfest Dekoration mit Lebkuchenherz

Her(z) damit! Lebkuchen-Deko selbst gemacht

Besonders festlich wird es, wenn Sie liebevolle Oktoberfest-Deko selbst basteln: Knüpfen Sie Lebkuchenherzen an einer farblich passenden Girlande auf. Nach der Mottoparty können diese als Gastgeschenke mitgenommen werden.
Oktoberfest Dekoration mit Edelweiss

Selbstgebastelte Platzkärtchen

Edelweiß-Platzkärtchen sind DER Hingucker auf Ihrer Mottoparty: Vorlage ausdrucken, die Blüte ausschneiden und als Schablone für weitere nutzen. Jetzt fehlen nur noch der gelbe Farbtupfer und die Namen Ihrer Gäste.
Jetzt drucken
Oktoberfest DIY Tischdeko

Gemütliches Flair dank DIY

Verzieren Sie Brottüten mit Herzen, Brezn und süßen Sprüchen, wie„I mog di“ (Ich mag dich), „Spatzl“ (Spatz) oder ganz einfach „Oktoberfest“. Teelicht hineinstellen und fertig!
Oktoberfest Dosen

Da schaust her: Wiesn-Windlichter

Für den besonderen Effekt schlagen Sie mit Hammer und Nagel ein Muster in Ravioli-Dosen. Malen Sie das Blech bunt an oder verzieren Sie es mit Schleifen. Fertig sind die stimmungsvollen Oktoberfest-Leuchten!
Oktoberfest Styling

Bereit für die Mottoparty: Jetzt wird aufgebrezelt!

Die Vorbereitungen sind getroffen? Dann fehlt jetzt nur noch das passende Outfit für Ihre Oktoberfest-Mottoparty. Die Klassiker sind selbstverständlich das Dirndl für die Frau und die Lederhose für den Mann. Aber auch ohne traditionelle Tracht können Sie Ihrem Look bayrischen Charme verleihen. Ein kariertes Hemd oder eine Bluse in Blau- oder Rot-Weiß in Kombination mit Hosenträgern oder einer Lederweste versprüht Wiesn-Feeling, ohne dass Sie sich ein komplett neues Outfit zulegen müssen.

Frauen sorgen mit geflochtenen Zöpfen für den letzten Schliff – und sollten sich die Position ihrer Dirndl-Schleife genau überlegen. Denn je nachdem, auf welcher Seite der Schürze sie gebunden wird, sendet sie unterschiedliche Signale aus:
  • Eine Schleife auf der linken Körperseite bedeutet: Ich bin ledig – flirten erlaubt!
  • Eine Schleife auf der rechten Seite bedeutet: Ich bin vergeben – also Männer, Finger weg!
  • Eine Schleife vorne in der Mitte bedeutet: Ich bin noch Jungfrau.

Bayrische Spezialitäten für Ihre Wiesn-Sause

Zu einer zünftigen Mass Bier gehört auch deftiges Essen. Die traditionelle Weißwurst mit Sauerkraut und würzig-süßem Senf kommt immer gut an. Wir stellen viele weitere bayrische Rezepte vor – da geht garantiert niemand hungrig nach Hause!
Oktoberfest-Tischdeko mit Brezel und Bierkrug

Bayrische Rezepte für Ihre Oktoberfest-Party

Für ein stimmungsvolles Beisammensein auf Ihrer Mottoparty dürfen zünftige Speisen nicht fehlen. Und damit’s auch jedem ordentlich schmeckt, haben wir eine leckere Mischung aus deftigen Klassikern und leckeren Variationen für Sie zusammengestellt. Damit werden Sie Ihre Gäste garantiert begeistern!

Kartoffelsalat mit Radieschen

Oktoberfest-Rezept: Kartoffelsalat mit Radieschen

Für einen gelungenen Einstieg in die Oktoberfest-Schlemmerei servieren Sie einen würzigen Kartoffelsalat mit Eiern, Salatgurke und Radieschen. Verfeinert mit Gewürzen und Mayonnaise ist er im Nu fertig – und passt auch perfekt als Beilage zu Deftigem.

Zum Rezept

Obatzter

Oktoberfest-Rezept: Obatzter

Für echtes Oktoberfest-Feeling sorgt der Käse-Brotaufstrich Obatzter: Die bayrische Spezialität eignet sich wunderbar als Snack für vorab oder zwischendurch – natürlich stilecht mit Laugenbrezn.

Zum Rezept

Bratwurstschnecken im Senfmantel

Oktoberfest-Rezept: Bratwurstschnecke im Senfmantel

Diese lecker-deftige Speise ist kinderleicht zuzubereiten: Einfach die Bratwurstschnecken mit einer peppigen Soße bestreichen und auf dem Grill garen. Curry, Paprika und Senf verleihen den Würsten eine pikante Geschmacksnote.

Zum Rezept

Herzhafter Leberkäs-Burger

Oktoberfest-Rezept: Leberkäs-Burger

Ein echtes Schmankerl für Burger-Fans: Die Leberkäs-Variante wird auf Ihrer persönlichen Wiesn-Tafel garantiert ein Hit! Als Alternative zu Fleisch können Sie Ihren Gästen natürlich auch vegane Burger anbieten.

Zum Rezept

Klassische Käsespätzle

Oktoberfest-Rezept: Klassische Käsespätzle

Das Oktoberfest beruht auf langer Tradition – ebenso dieses beliebte Gericht, das für eine Extraportion Hüttenfeeling sorgt: Eine Pfanne Käsespätzle ist mindestens genauso lecker wie einfach. Mit würzigem Emmentaler, Zwiebeln und Schnittlauch haben Sie im Handumdrehen eine Leckerei gezaubert, die auch den kleinen Gästen schmeckt.

Zum Rezept

Breznknödel

Oktoberfest-Rezept: Brezelknödel

Bayerische Semmelknödel sind köstlich, keine Frage – aber haben Sie es schon einmal mit Breznknödeln versucht? Die Klöße sind eine leckere Bereicherung für Ihr Oktoberfest-Menü und ergänzen jede Hauptspeise mit ihrem raffinierten Geschmack. Mei, san die guat!

Zum Rezept

Kaiserschmarrn mit Orangen-Granatapfel-Kompott

Oktoberfest-Rezept: Kaiserschmarrn mit Orangen-Granatapfel-Kompott

Zu einem guten Menü gehört auf Ihrer Mottoparty auch eine abschließende Nascherei. Mit traditionellem Kaiserschmarrn sorgen Sie garantiert für Genuss – aber in dieser Variante verpassen Sie dem Klassiker mit einem fruchtig-süßen Orangen-Granatapfel-Kompott etwas mehr Pfiff.

Zum Rezept

Bayrisch Creme mit Karamell-Brezn-Schokolade

Oktoberfest: Bayrisch Creme selbermachen Richtig royal wird’s mit diesem Kult-Dessert, das im 14. Jahrhundert angeblich mit der Hochzeit der bayerischen Prinzessin Elisabeth und des französischen Königs Karl VI. seinen Weg nach Frankreich gefunden hat. Erst sehr viel später sollte die aufgepimpte Rahmsulze in ihrer eigentlichen Heimat populär werden. Gut, dass man hierzulande doch noch auf den Geschmack gekommen ist! Für Liebhaber der königlichen Creme gibt’s jetzt eine ganz besondere Oktoberfest-Variante mit leckerer Schokolade zum Tunken.


Zutaten für die Karamell-Brezn-Schokolade:
  • 50 g Salzbrezn
  • 100 g Vollmilch Schokolade
  • 100 g Zartbitter Schokolade
  • 6 Karamellbonbons
  • 1 EL Wasser

Zubereitung:
  • Blech mit Backpapier auslegen
  • Brezn in kleine Stücke brechen und zur Seite stellen
  • Beide Schokoladensorten in Wasserbad oder Mikrowelle zum Schmelzen bringen
  • Karamellbonbons mit dem Wasser in eine Schale füllen und in der Mikrowelle schmelzen lassen, bis eine zähflüssige Masse entsteht
  • Schokolade auf das Backpapier geben und mit einem Pinsel verteilen
  • Mit Karamellmasse beträufeln und Breznstücke darüberstreuen
  • Im Kühlschrank aushärten lassen und später in handliche Stücke brechen

Zutaten für Bayrisch Creme (6 Portionen)
  • 400 ml Schlagsahne
  • 3 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:
  • Schlagsahne mit Küchenmaschine oder Handmixer halbfest schlagen.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Vanilleschote halbieren, Mark herauskratzen, zur Sahne hinzugeben.
  • Eine Edelstahlschüssel über einen Topf mit kochendem Wasser stellen – das Wasser darf die Schüssel aber nicht berühren!
  • Eigelb und Zucker in die Schüssel geben und über dem Wasserdampf mindestens vier Minuten lang cremig aufschlagen.
  • Gelatine ausdrücken und in der Masse auflösen.
  • Ei-Zucker-Gelatine-Masse unter die Sahne heben.
  • In hübsche Gläser verteilen und über Nacht (mindestens drei Stunden) in den Kühlschrank stellen

Jetzt müssen Sie die fertige Creme bloß noch mit den Stückchen der leckeren Karamell-Brezn-Schokolade garnieren! Die Gäste Ihrer Oktoberfest-Party wird’s aus den Socken hauen – oder aus den Lederhosen, je nachdem, wie viele Gläschen sie so verputzen …

Obacht! Obatzter selber machen

Dieser Käse-Klassiker unter den bayrischen Spezialitäten darf auf Ihrer Oktoberfest-Mottoparty keinesfalls fehlen. Wie gut, dass Obatzter so blitzschnell gemacht ist! Hier finden Sie das Rezept mit Videoanleitung.
O‘batzter is

Wiesn, Weißbier, Weißwurstsalat

Zuzeln war gestern! Im Video zeigen wir Ihnen einen Wurstsalat, der perfekt zum Oktoberfest passt und das Menü Ihrer nächsten Mottoparty ordentlich aufbrezelt!
Clip ansehen
Oktoberfest-Lebkuchenherz

Quiz zum Oktoberfest: Wie Wiesn-tauglich sind Sie?

Um herauszufinden, ob Sie beim Oktoberfest als waschechter Bayer durchgehen, beantworten Sie unsere sechs Fragen!

Für jede richtige Antwort gibt es Brezn. Je schwieriger die Frage ist, desto mehr gesalzene Wiesnklassiker gehen auf Ihr Bajuwaren-Konto.

Also, einfach mitzählen, wie viele Brezn Sie nach den sechs Fragen gesammelt haben. Am Schluss verrät Ihnen die Anzahl, ob Sie sich beim nächsten Wiesnbesuch eines freundlichen „Hau di hera, dann samma mehra!“ sicher sein können!
Oktoberfest-Spezialitäten Brathendl

Was ist eine Spezialität auf dem Oktoberfest? (1 Brezn)




Oktoberfestbesucher

Was ist der Besucherrekord fürs Oktoberfest? (2 Brezn)




Oktoberfest-Impressionen

Den Rekord für den schlechtesten Fassanstich hält Oberbürgermeister Thomas Wimmer seit 1950. Wie viele Schläge hat er gebraucht? (2 Brezn)




Oktoberfest-Tischgedeck

Was ist die korrekte Übersetzung von „Oans ged oiwei no“? (2 Brezn)




Oktoberfest-Impression

Was passiert im Herzkasperlzelt? (2 Brezn)




Oktoberfest-Fahrgeschäft

Auf der „Wiesn" gibt es jede Menge historische Fahrgeschäfte. Welches gibt es nicht? (3 Brezn)




Oktoberfest: Brezel und Maßkrug

Auswertung: Wie bayrisch sind Sie?

Servus! Ob Sie bei zünftigen Stunden im Festzelt problemlos als Einheimischer durchgehen, erfahren Sie hier. Einfach Brezn zählen, nachschauen und biddschee!

0-5 Brezn

Für Sie ist der Besuch des Oktoberfestes immer eine schöne Auslandsreise.

6-11 Brezn

Sie mögen Bayern. Sie haben sogar einen Freund, der aus Bayern ist.

12 Brezn

Sakradi, egal welche Sprache oder Dialekt Sie sprechen, im Herzen sind Sie ein waschechter Bayer.

Auflösung – Frage 1

Richtige Antwort: Brathendl. Ohne „a Hendl, a Maß und a Brezn“ geht auf dem Oktoberfest (fast) gar nichts.

Auflösung – Frage 2

Richtige Antwort: 7,1 Millionen im Jahr 1985. Zum 175. Geburtstag der des Oktoberfests kamen außerordentlich viele Gäste.

Auflösung – Frage 3

Richtige Antwort: 19. Ein Fassanstich zum Fürchten. Wiesn-Besucher seien in der Zwischenzeit fast verdurstet, erzählt man sich.

Auflösung – Frage 4

Richtige Antwort: Ein Bier geht noch. Einer der meistgehörten Sätze auf dem Oktoberfest.

Auflösung – Frage 5

Richtige Antwort: Da wird neue Volksmusik gespielt. Modern interpretiert und trotzdem typisch bayrisch – hier feiert die „VolXmusik“-Szene.

Auflösung – Frage 6

Richtige Antwort: Ferdi‘s Fiasko. Klingt zwar witzig, gibt‘s aber nicht.
Junge Frau abonniert Newsletter auf ihrem Tablet

Immer up to date

Gewinnspiele, Produkttests, interessante Artikel rund um die Themen Family & Kids – tragen Sie sich gleich für den Nestlé Marktplatz Newsletter ein, damit Sie immer auf dem Laufenden sind!
Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung.
Newsletter bestellen

Teilen Sie Ihre Oktoberfest-Tipps mit uns!

Sie sind bereits Wiesn-erprobt? Dann lassen Sie es in den Kommentaren krachen und verraten Sie uns Ihr persönliches Muss für die ultimative Oktoberfest-Mottoparty!
Kommentar schreiben

9 Kommentare

Renate Heidtmann  |  11.10.2018 um 07:03

Das Oktoberfest ist klasse. Ich War schon mal da toll wars. Ich habe auch im Oktober Geburtstag. Ein toller Monat der Oktober. Auch wenn das Fest im September beginnt. Ich backe auch immer wieder die Brezel, lecker.

Gefällt mir Antworten Melden

0 gefällt das

Nestlé Marktplatz  |  11.10.2018 um 08:33

Liebe Renate, wie Sie Recht haben! Dieses Jahr erleben wir den goldenen Oktober von seiner besten Seite! Genießen Sie den restlichen Monat und die leckeren Brezeln! Ihr Nestlé Marktplatz Team

Gefällt mir Antworten Melden

0 gefällt das

Ruthy80  |  02.10.2017 um 16:44

Hammer Rezepte zum nachmachen.Dirndl und Leder darf auch nicht dabei fehlen..

Gefällt mir Antworten Melden

22 gefällt das

Isabelle  |  13.09.2017 um 14:16

Blöd, das die neuen Produkte Bretzeln gar nicht richtig vorgestellt werden :-(

Gefällt mir Antworten Melden

26 gefällt das

Melanie  |  30.09.2016 um 16:52

A Dirndl a Lederhosn und a Trachtnhemd u d Haferlschuh dürfn natürlich zur Maß Bier und zum Käs mit ner Brezn ned fehln

Gefällt mir Antworten Melden

72 gefällt das

Bärbel  |  23.09.2016 um 21:16

Die richtige Musik zum schunkeln und mitsingen nicht vergessen :-) ... den Küchenrollenständer kann man gut als Laugenbrezel-Stabler benutzen.

Gefällt mir Antworten Melden

75 gefällt das

Klingestrasse  |  23.09.2016 um 20:29

Das wichtigste ist Spaß und gute Laune....Frau sollte ein Fisches Dirndl tragen,geflochtene Haare finde ich persönlich auch sehr hübsch,ein roter Kussmund,für die Bussi gehört auch dazu...Ich mag es zünftig beim Essen,mit Brezel,Haxe,süßem Senf und für meinen Liebsten ein Pferfferkuchenherz....Klassisch,aber immer wieder top!!!😊

Gefällt mir Antworten Melden

57 gefällt das

Daniel  |  16.09.2016 um 09:23

Wer mit weniger als 10 Wiesn-Busserln wieder nach Hause geht, hat etwas falsch gemacht ;)

Gefällt mir Antworten Melden

57 gefällt das

Weitere Kommentare anzeigen