Familienurlaub in Italien

Los geht’s in den Italienurlaub!

Bei den beliebtesten Reisezielen der Deutschen liegt Italien nach wie vor ganz weit vorne. Sonnenschein, idyllische Fischerdörfer und unwiderstehlich gutes Essen – Bella Italia zeigt sich in vielen traumhaften Facetten. Welche Gerichte sollten Sie auf jeden Fall probieren und was darf während Ihres Italienurlaubs nicht fehlen? Ob Sie nun in den Familienurlaub fahren oder ganz einfach zu Hause la dolce vita erleben möchten, wir haben die passenden Anregungen und Rezepte für echt italienische Genussmomente.

Genuss pur während des Urlaubs in Italien und danach!

Sonnige Landschaften, gutes Essen und ein entspanntes Lebensgefühl – kein Wunder, dass Italien auf der Beliebtheitsskala deutscher Touristen ganz weit oben steht. Unsere Anregungen für Ihre Ferienplanung und leckere italienische Spezialitäten machen Appetit auf mehr! Und damit Sie auch ansonsten bestens vorbereitet sind, haben wir eine praktische Checkliste für Ihren Familienurlaub zum Download bereitgestellt.

Familienurlaub in Italien – la dolce vita hautnah

Weitläufige Strände und kleine, ruhige Meeresbuchten sind zwar wunderschön und dürfen im Urlaub nicht fehlen, aber Italien hat weit mehr zu bieten. Es lohnt sich, an geführten Ausflügen teilzunehmen oder einen Mietwagen zu buchen, um sehenswerte historische Plätze, Kirchen und Landschaften zu erkunden. Wenn Ihr Hotel eine Kinderbetreuung anbietet, können Mama und Papa sich auch einmal eine Vespa-Fahrt zu zweit gönnen, während die Kids sich vergnügen. Entdecken Sie romantische Gässchen und steuern Sie eine kleine, feine Trattoria an oder schlecken Sie ein original italienisches Eis nach Geheimrezept.


Erinnerungen an Ihren Urlaub in Italien

Vielleicht finden Sie unterwegs ja auch typisch italienische Mitbringsel für Ihre Lieben zu Hause oder auch Souvenirs für sich selbst, mit denen Sie nach dem Urlaub jederzeit Erinnerungen an die schönsten Momente Ihres Italienurlaubs wachrufen können:

  • Ein süßes Geschenk sind hübsch verpackte Cantuccini oder Amarettini – kleine Mandelkekse bzw. Mandelmakronen, die sich auch bei heißen Temperaturen gut nach Hause transportieren lassen.

  • Lassen Sie sich auf den mercatini, typisch italienischen Märkten, in jedem Fall kleine Säckchen mit getrockneten Gewürzmischungen abfüllen – zurück in Deutschland geben Sie davon einfach einen Löffel an Ihre Spaghettisoße und genießen Pasta wie im Ristorante.

  • Auch italienischer Honig, beispielsweise aus der Toskana, ist ein schmackhaftes Mitbringsel, das spätestens beim nächsten Brunch süße Erinnerungen weckt.

  • Natürlich sind auch original italienisches Olivenöl und Balsamico-Essig ein tolles Mitbringsel für Sie und Ihre Lieben. Wussten Sie, dass Sie richtig sparen können, wenn Sie beides direkt vor Ort einkaufen?

  • Es soll ein schönes Souvenir, aber keiner der üblichen Staubfänger sein? Fündig werden Sie beispielsweise auf den romantischen Märkten in Arezzo, Palermo und Lucca, wo es vor Antiquitäten und Handgemachtem nur so wimmelt.

Antipasti:

Dieses italienische Rezept macht Lust auf mehr: Paprika, Aubergine, Zucchini und Champignons sorgen für Farbe auf dem Teller. Das frische Gemüse wird in einer Pfanne leicht angebraten und mit Aceto Balsamico würzig mariniert. Dieser leichte Einstieg regt den Appetit an, ohne zu beschweren – dann kann der nächste Gang kommen!

Zum Rezept

Secondi Piato: Kalbsröllchen “Bella Italia”

Hier steckt der Süden schon im Namen: Die Kalbsröllchen „Bella Italia“ sorgen für herzhaften Genuss. Mit Kirschtomaten und Rucola verleihen Sie den Kalbsschnitzeln toskanische Frische. Alternativ eignen sich auch dünn geklopfte Putenschnitzel als Röllchen. Die in Salbei geschwenkten Gnocchi runden dieses italienische Rezept ab.

Zum Rezept

oder vegetarisch: Auberginen-Röllchen mit Feta-Füllung

Für eine vegetarische Variante der italienischen Röllchen verwenden Sie Auberginen und füllen sie mit Champignons, Fetakäse, Pinienkernen und anderen wohlschmeckenden Zutaten. So gelingt im Nu eine italienische Köstlichkeit ganz ohne Fleisch.

Zum Rezept

Dolci: Marinierte Erdbeeren mit Mascarpone-Creme

Herrlich frisch sorgt dieses Dessert für den süßen Abschluss Ihres italienischen Essens: Aceto Balsamico und eine Mascarponecreme gehen eine unwiderstehliche Liaison mit frischen Himbeeren ein. Mit Akazienhonig und Pistazienkernen bestreut wird dieser Nachtisch zum Augen- und Gaumenschmaus!

Zum Rezept

Kein Platz mehr für Dolci, also ein Dessert? Unverzichtbar zum Nachtisch ist bei einem italienischen Essen jedoch ein Digestiv wie Grappa oder Limoncello. Sie bevorzugen einen kräftigen Espresso? Er ist auch beliebt als Cortado, die Variante mit Milch. Buon appetito!
Sanpellegrino Getränkedosen

Erfrischende Urlaubsgrüße aus Italien

Im Sommer geht es in Italien meistens heiß her – bestimmt werden Sie im Familienurlaub öfter zu einer kühlen Erfrischung greifen. Vielleicht entwickeln Sie und Ihre Kids dabei eine Schwäche für die köstlich-prickelnden Limonaden von Sanpellegrino. Gibt’s auch hier bei uns – für schwer in das Land verliebte Heimkehrer!