Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Gute Vorsätze fürs neue Jahr – einhalten & glücklich sein

Gute Vorsätze fürs neue Jahr – einhalten & glücklich sein

Oh ja, wir kennen das: Die Liste der guten Vorsätze fürs neue Jahr ist wieder besonders ambitioniert ausgefallen und schnell über Bord geworfen worden. Warum Vorsätze scheitern? Gute Frage! Schließlich nehmen wir sie uns zum Jahreswechsel doch voller Überzeugung vor. Das Problem ist ein alter Weggefährte, der genau weiß, was er erzählen muss, damit wir uns morgens noch mal eine Runde umdrehen: der innere Schweinehund. Noch gefährlicher wird es mit unrealistischen Zielen – die verbreiten nämlich schlechte Laune! Aber welche Vorsätze gibt es, die wirklich glücklich machen, und wie hält man langfristig durch? Wir verraten es Ihnen.

Colour your life!

Colour your life!

Streichen Sie bunt! Eine Küchenwand in der Trendfarbe Gelb macht schon das Frühstück  sonniger. Wenn Sie dann noch Ihr Müsli mit Obst in tollen Farben anreichern, lacht nicht nur das Auge, sondern auch die Gesundheit.

Farbige Deko
Ballast abwerfen

Ballast abwerfen

Mit Leichtigkeit ins neue Jahr! Misten Sie ordentlich aus und verschenken oder verkaufen Sie alte Kleidungsstücke. Reste aus der Gefriertruhe eignen sich für pfiffige Rezeptexperimente.

Foodwaste vermeiden
Highlights planen

Highlights planen

Schaffen Sie jeden Monat Raum für einen besonderen Lichtblick mit Ihren Liebsten: Ob nun ein ausgiebiges Familien-Frühstück  oder der Kaffeeklatsch mit NESCAFÉ unter Freunden – entdecken Sie unsere Inspirationen!

Kaffeezeit
Bewusster essen – mit Köpfchen

Bewusster essen – mit Köpfchen

Der Schweinehund wird dank gesunder „Leckerlis“ zum Schoßhündchen. Wenn Sie im neuen Jahr Gewicht verlieren möchten, dann am besten mit Hilfe einer durchdachten Ernährungsumstellung und Sport. Mehr Tipps für gesundes Abnehmen entdecken Sie im Nestlé Ernährungsstudio.

Gesund abnehmen
Auch mal Nein sagen

Auch mal Nein sagen

Tun Sie sich selbst etwas Gutes! Auch einmal Nein zu sagen, sollte auf der Liste Ihrer guten Vorsätze stehen. Gönnen Sie sich im neuen Jahr ein paar Auszeiten und verwöhnen Sie sich – das geht sogar zu Hause!

Relaxtipps
Hygge: Ein Glücksmodell

Hygge: Ein Glücksmodell

Einer der besten Vorsätze? Das Glück zum Lifestyle machen. Erfahren Sie mehr über das dänische Lebensgefühl!

Hygge entdecken
Go Veggie!

Go Veggie!

Fleischfreie Ernährung ist Trend! Allen, die sich dafür entscheiden, zeigen wir hier raffinierte Rezepte zur Inspiration – von der vegetarischen Bowl bis zu veganen Wraps gibt’s hier alles, was das vegetarisch-vegane Herz begehrt.

Ab zu Garden Gourmet
Besser essen mit Kindern

Besser essen mit Kindern

Ihr guter Vorsatz ist, dass sich die ganze Familie ausgewogener ernährt? Probieren Sie es mal mit buntem Essen! Das überzeugt kleine Gemüse-Skeptiker und macht auch Riesenspaß! Rezepte, Spielideen und Tipps gibt’s hier.

Eat the Rainbow

Glücklichsein – So klappen die Vorsätze für das neue Jahr

Mithilfe dieser Topliste halten Sie Ihre Neujahrsvorsätze ein – inklusive guter Laune.

June Frau mit Katze und Heißgetränk in gemütlicher Umgebung

1. Weniger Stress dank Digital Detox

Sie müssen nicht immer erreichbar sein! Ihre Social-Media-Kontakte werden einen Post weniger sicher verkraften – das Internet geht davon jedenfalls nicht kaputt. Leisten Sie sich feste „Offline“-Zeiten und lassen Sie bei einem heißen Tee die Seele baumeln. Auch E-Mails vom Chef können nach Feierabend gut und gerne bis zum nächsten Tag warten.


 

Zwei junge Frauen motivieren sich gemeinsam beim Sport

2. Nicht entmutigen lassen

Wenn Ihre Vorsätze beim ersten Mal nicht gleich gelingen wollen, lassen Sie den Kopf nicht hängen. Wissen Sie bereits, was Sie hat schwach werden lassen? Vielleicht können Sie beim nächsten Mal schneller dagegen vorgehen und Ihren inneren Schweinehund überlisten. Ihr Ziel sind purzelnde Pfunde? Dann macht es Ihnen vielleicht eine Diät leichter, die speziell zu Ihnen passt. Im Nestlé Ernährungsstudio finden Sie den großen Diäten-Test. Und außerdem gibt es da ja noch Punkt 3, der Ihnen sicher gefallen wird.


 

KitKat – Have a break, have a KitKat

3. Sich belohnen

Welche Vorsätze Sie auch immer gefasst haben: Have a break! Gönnen Sie sich ruhig mal eine süße Auszeit, zum Beispiel mit KitKat. Sie wollen sich schließlich nicht quälen, sondern bewussteres Handeln in Ihren Alltag integrieren. Dazu gehört durchaus die eine oder andere Leckerei.

Junge Frau mit ausgestreckten Armen

 

4. Realistische Vorsätze

Sogar Experten raten: Nehmen Sie sich nicht zu viel vor! Entweder Sie hören mit dem Rauchen auf oder Sie nehmen ein paar Kilos ab. Legen Sie einen klaren Fokus auf einen konkreten Vorsatz und heften Sie diesen in Form eines schönen Leitspruchs an Ihren Spiegel.


 

Zwei junge Frauen in Sportkleidung bereit zum Lauftraining

5. Verbündete suchen

Wie wäre es mit einer Laufgruppe oder einem wöchentlichen Date im Fitnessstudio? Beim Sport mit Gleichgesinnten zu schwitzen, ist motivierend und hält Sie bei der (Klimmzug-)Stange. Für weggelassene Zigaretten hingegen können Sie sich mit Ihrem Partner ein Belohnungssystem ausdenken. Statt Glimmstängel gibt’s Gaumenfreuden: Bereiten Sie sich gegenseitig alkoholfreie Cocktails zu – die schmecken wenigstens wirklich.

Gute Vorsätze – gutes Abendessen: passende Rezepte

Für alle, die sich ab sofort ausgewogener ernähren, aber nicht stundenlang in der Küche stehen möchten, kommen hier drei raffinierte Rezepte für eine leichte Küche in unter 30 Minuten. Viel Spaß beim Nachkochen!

Schnell & leicht: Garnelen-Pfanne mit Zoodles & Tomaten

Schnell & leicht: Garnelen-Pfanne mit Zoodles & Tomaten

Blitzschnell zubereitet und so lecker! Wer abends noch Lust auf Nudeln hat, lässt sich diese kohlenhydratarme Variante mit meeresfruchtiger Unterstützung schmecken. Fertig in nicht mal 20 Minuten.

Zutaten (2 Portionen):

  • Optional für einen Dip: glatte Petersilie (mindestens vier Stiele) und 1 Becher fettreduzierte Crème Fraîche (Crème leicht)
  • Salz und Pfeffer
  • 200 g Zucchini
  • 200 g Cherrytomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 400 g Garnelen (mit Schale, ohne Kopf oder geschält)
  • Chiliflocken
  • halbe Zitrone

 

So geht’s:

  1. Falls Sie einen Dip wünschen: Petersilie hacken und zusammen mit der Crème Leicht in eine kleine Schüssel geben, glattrühren, salzen und pfeffern.
  2. Zucchini mit dem Sparschäler in feine Streifen schneiden oder durch einen Spiralschneider drehen – fertig sind die Zoodles! Tomaten halbieren.
  3. Knoblauch andrücken und schälen.
  4. 2 EL des Öls in einer Pfanne erhitzen und darin Knoblauch, Rosmarin und Garnelen bei starker Hitze etwa zwei Minuten lang anbraten.
  5. Tomaten hinzugeben und alles zusammen eine weitere Minute braten. Mit Salz und Chili würzen.
  6. Zoodles ein bis zwei Minuten mitbraten lassen.
  7. Mit dem Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken und ggfs. mit Petersiliendip servieren.

Schnell, schneller, Peperonata – Paprikapfanne aus Italien

Schnell, schneller, Peperonata – Paprikapfanne aus Italien

Für einen aromatisch-leichten Feierabend kommt hier ein süditalienischer Schmorklassiker, den Sie in 20 Minuten auf Ihre Teller zaubern.

Zutaten (2 Portionen):

  • 4 Paprika (rot & gelb)
  • 500 g Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Thymian
  • 1 Prise Rosmarin
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Balsamico-Essig

 

So geht’s:

  1. Paprika putzen und in Streifen schneiden.
  2. Tomaten schälen: Strünke entfernen, Schale kreuzweise einritzen und Tomaten 30 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren. In einer Schale mit kaltem Wasser abschrecken und Haut mit einer Messerspitze abziehen. Klein schneiden.
  3. Zwiebeln und Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden.
  4. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel glasig braten. Knoblauch und Tomaten hinzugeben und kurz mit anbraten.
  5. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Thymian, Rosmarin und Balsamico abschmecken.
  6. Bei geringer Hitze etwa 15–20 Minuten schmoren und anschließend noch einmal abschmecken.

 

Tipp für alle, die etwas mehr Zeit haben: Für die klassische Peperonata werden die Paprika ebenfalls von ihrer Schale befreit. Dazu werden die Streifen mit Olivenöl eingerieben und mit der Hautseite nach oben bei rund 240 Grad etwa 15–20 Minuten lang erhitzt, bis diese schwarze Blasen wirft. Nach einer kurzen Abkühlungsphase unter einem feuchten Tuch lässt sich die Haut leicht abziehen.

Ei, da wird das Abendessen locker-leicht: Brokkoli-Omelett

Ei, da wird das Abendessen locker-leicht: Brokkoli-Omelett

Ein Low-Carb-Liebling in unter 20 Minuten, bei dem knackiges Gemüse auf Ei und zartschmelzenden Käse trifft – einfach „pfann“tastisch!

Zutaten (1 Portion):

  • 300 g Brokkoliröschen
  • Halbe Schalotte (fein gewürfelt)
  • ¼ Knoblauchzehe
  • Pflanzenöl zum Braten
  • 3 Eier (mittelgroß)
  • 1 Schuss Milch
  • Salz und Pfeffer
  • 60 g Käse nach Wahl (gerieben)

 

So geht’s:

  1. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und Brokkoliröschen darin bissfest garen.
  2. Schalotte und Knoblauch schälen und kleinhacken.
  3. Eier und Milch zusammen in einer Schüssel verquirlen.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Brokkoli, Schalotte und Knoblauch darin schwenken.
  5. Ei-Milch-Masse darübergeben und bei mittlerer Hitze stocken lassen.
  6. Mit geriebenem Käse bestreuen, salzen und pfeffern.
Schokoladen-Menü: ohne Schokolade geht nichts!

Schokoladen-Menü: ohne Schokolade geht nichts!

Diese Rezepte mit Schokolade, DIY-Ideen und Schoko-Fakten machen alle Genusszelebrierer glücklich.

Schokoholic werden
Winterkuscheln

Winterkuscheln

Leckere Heißgetränke schlürfen und die Familienzeit genießen. Wir haben tolle Tipps für Sie!

Inspirieren lassen

Und wie halten Sie es mit den Vorsätzen?

Verraten Sie uns in den Kommentaren, was Sie sich dieses Jahr vorgenommen haben.