Veganer Kürbis-Linsen-Aufstrich

Rezept für veganen Kürbis-Linsen-Aufstrich auf dem Nestlé Marktplatz
Lust, in der Küche mal was Neues zu versuchen? Auch in dem Fall kann weniger mal wieder mehr sein: Probieren Sie doch einfach ein veganes Gericht – ganz ohne tierische Zutaten! Wie lecker und abwechslungsreich das schmecken kann, zeigt unser veganer Kürbis-Linsen-Aufstrich.
Guten Appetit!
10 Portionen, Zubereitungszeit: 45 Minuten



Zutaten:

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.
  2. Den Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Mit 2 EL THOMY Sonne & Olive mischen und auf einem belegten Backblech ca. 25-30 Minuten backen.
  3. Die rote Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf 1 EL THOMY Sonne & Olive heiß werden lassen, die Zwiebelwürfel kurz anschwitzen und 150 g rote Linsen zugeben. Anschließend 1 Liter Wasser zugießen, 2 EL MAGGI Klare Gemüsebrühe einrühren und die Linsen bei mittlerer Wärmezufuhr nach Packungsangabe weich garen. Danach die Linsen abgießen, dabei das Kochwasser auffangen.
  4. Linsen mit Kürbiswürfeln, Saft von ½ Zitrone, Sesampaste, Garam Masala, Cayennepfeffer und Paprikapulver in einem Standmixer zu einer glatten Masse pürieren. Je nach Konsistenz etwas von der Kochflüssigkeit zugeben und den Aufstrich zimmerwarm anrichten.

Ein Beitrag vom: MAGGI Kochstudio (19.08.2014)