Pizza einfach selbst gemacht: So schmeckt‘s allen

 Rezept für MAGGI Bauernpizza

Wenn Sie fragen „Wollen wir heute Pizza essen?“ lautet die Antwort von Familie und Freunden höchstwahrscheinlich: „Ja!“ Denn die meisten Menschen lieben Pizza. Aber was soll drauf? Der eine mag Schinken, der andere bevorzugt seine Pizza vegetarisch mit Champignons. Die Geschmäcker sind eben verschieden.

Warum also Pizza nicht einfach selbst machen? Das macht der ganzen Familie großen Spaß und jeder kann seine Pizza nach eigenen Wünschen belegen. Ob mit Salami, frischem Gemüse oder gar mit Würstchen-Scheiben, bei selbst gemachter Pizza kommt jeder auf seinen Geschmack!

Probieren Sie doch mal die Bauern-Pizza mit frischem Hackfleisch und knackigem Gemüse – so kommt Abwechslung auf den Pizza-Teller!
 
Das brauchen Sie für 6 Portionen:

 


So wird’s gemacht:



Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze (170°C Umluft) vorheizen.
Zucchini putzen, waschen und in Würfel schneiden.
Kohlrabi putzen, waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen.
Hackfleisch darin anbraten. Zucchini und Kohlrabi zugeben und ca. 5 Minuten garen.
Wasser und Schlagsahne zugießen und zum Kochen bringen. MAGGI fix einrühren und aufkochen.
Den Pizza-Fertigteig auf einem Backblech entrollen und die Hackfleisch-Masse darauf verteilen. Mit dem Käse bestreuen und im Backofen ca. 15 Minuten backen.

Ein Beitrag von: Isabelle Bichon (30.08.2013)