Nestlé Marktplatz Logo
Pizza wird mit Pizzaschneider in Stücke geteilt

Pizza Zubehör

So sinnvoll sind Küchenhilfen

Für echten Pizza-Genuss zu Hause benötigen Sie eigentlich nicht viel: eine Original Wagner Pizza und einen vorgeheizten Ofen. Einfach die Pizza auspacken und aufs Backblech legen – danach braucht es nur noch ein wenig Geduld, bis das leckere Essen fertig ist. Wenn Sie dann die Ofenklappe öffnen und Ihnen der herrliche Duft einer knusprig-gebackenen Pizza entgegenströmt, stellt sich die Frage: Wohin damit und wie schneiden?

Hier kommt Pizza Zubehör zum Einsatz, das Ihnen beim Zerteilen, Servieren und Genießen hilft. Vom Pizzaschneider oder Pizzaroller bis hin zum Pizzateller beziehungsweise -brett ist die Auswahl groß. Doch welches Pizza Zubehör ist sinnvoll und was eher Spielerei? Wir verraten es Ihnen und erklären, wie man es richtig einsetzt!

Mit diesem Pizza Zubehör schneiden Sie gut ab

Wer seine Original Wagner Pizza am liebsten mit den Händen isst, kommt an diesem Küchengerät nur schwer vorbei: dem Pizzaschneider. Dieses gängige Pizza-Zubehör gibt’s in zahlreichen Farben und Formen, als Pizzaroller, Pizzaschere, Pizzamesser und sogar als Pizzaschneider Fahrrad. Bei letzterem handelt es sich eher um ein Gadget, bei dem der Pizzaschneider als Vorderrad eines Miniatur-Fahrrads integriert ist. Diese Spielerei eignet sich prima als Geschenk und zaubert jedem Pizzaliebhaber ein Schmunzeln auf das Gesicht.

Im Folgenden erfahren Sie, worin sich die verschiedenen Arten von Pizza Zubehör unterscheiden und was Sie sonst noch kennen sollten.

Pizzaroller auf Holzuntergrund ist nützliches Pizza Zubehör

Pizzaroller

Der Klassiker unter den Pizzaschneidern ist nach wie vor der Pizzaroller! Der Pizzaschneider geht leicht von der Hand und Sie können Ihre Original Wagner Pizza im Handumdrehen in gleichgroße Stücke teilen. Außerdem lässt sich das Pizza Zubehör ganz einfach in der Spülmaschine reinigen. Gut zu wissen: Sie können Ihre Pizza auch direkt auf dem Backblech schneiden, da das Abrollen des Rades Kratzer verhindert.
Pizzaschere schneidet Pizzen mit viel Belag mühelos in Stücke

Pizzaschere

Die Pizzaschere kann als tolle Alternative zum Pizzaroller verwendet werden. Mit dieser Art von Pizzaschneider zerteilen Sie selbst Pizzen mit viel Belag mühelos. Bei einigen Scheren fungiert eines der Scherenblätter als Pizzaheber, sodass Sie die Stücke direkt nach dem Schneiden verteilen können. Ideal, wenn Sie sich eine Original Wagner Pizza mit Freunden teilen! Nach der Verwendung kann die Schere sowohl per Hand als auch in der Spülmaschine gereinigt werden. 
Pizzamesser auf Holzbrett als nützliches Pizza Zubehör

Pizzamesser

Das Pizzamesser zeichnet sich durch eine starre und stabile Klinge mit Spitze aus, wodurch sich die Pizza auf dem Teller gut schneiden lässt. Ähnlich wie ein Steakmesser ist es besonders scharf, dadurch lassen sich Boden und Belag einfach zerkleinern. Der Nachteil von Pizzamessern: Aufgrund der relativ kurzen Klinge bekommt dieses Pizza Zubehör bei besonders dicken Pizzen Probleme. Hier kann jedoch mit einer Pizzaschere Abhilfe geleistet werden.
Pizzateller aus Holz ist zum Servieren von Pizza gut geeignet

Pizzateller

Während Pizzaschneider beim Zerteilen nützlich sind, helfen Pizzateller beim Servieren – denn in der Regel ist eine Original Wagner Pizza größer als der durchschnittliche Speiseteller. Auf einem Pizzateller oder -brett lässt sich das Essen nicht nur besser schneiden, es verringert auch die Gefahr, dass etwas davon auf dem Boden landet.

Zubereitungstipps: So gelingt Ihre Original Wagner Pizza

Von A wie Auspacken bis Z wie Zubereitung – erfahren Sie jetzt, wie Ihre Original Wagner Pizza jedes Mal ein echtes Geschmackserlebnis wird!
Gleich schlaumachen
Pizzahack: Mehrere Pizzen auf einem Blech backen

Nützliche Pizza Hacks

Wie backe ich zwei Original Wagner Pizzen auf einem Blech? Und wie sichere ich mir jedes Mal ein Extra-Stück – ohne, dass es jemand merkt? Das verraten wir Ihnen in unseren Pizza Hacks!
Jetzt herausfinden