Nestlé Marktplatz Logo
Nestlé Wagner Qualität Zutaten Sauerteig

Pizza und Sauerteig –
ein perfektes Paar

Was macht unsere Pizza Die Backfrische und unser helles Rustipani Ofenbrot so besonders? Leidenschaft, handwerkliches Können und zwei besondere Zutaten: lang gereifter Sauerteig und ein Schuss natives Olivenöl. Sie sorgen für den großartig luftig-krossen Boden. Probieren Sie´s aus!
Nestlé Wagner Pizza Die Backfrische Chorizo

Das knusprig-frische Geschmackserlebnis

Freuen Sie sich auf eine neue Dimension von Knusprigkeit und Geschmacksvielfalt. Die Backfrische verwöhnt Sie mit ihrem neuen, luftig-krossen Boden – und der Auswahl von 10 leckeren Sorten!
Die Backfrische kennenlernen
Nestlé Wagner Rustipani Ofenbrot Geräucherter Käse

Rustikaler Brotgenuss
von Wagner

Wie wär´s mit einer genussvollen Stärkung für zwischendurch? Gönnen Sie sich den Genuss des neuen, luftig-krossen Original Wagner Rustipani - ein nach Bäckertradition gebackenes rustikales Ofenbrot mit ausgewählten Zutaten.
Rustipanis kennenlernen

Die Geschichte des Sauerteigs

Laut ägyptischer Mythologie erfand die Göttin Isis den Sauerteig. In jedem Fall hatten die Ägypter nachweislich 30 Brotsorten und perfektionierten in großen Öfen das Brotbacken in hoher Stückzahl - für Tausende von Arbeitern.

Plinius der Ältere beschreibt detailliert, dass man im römischen Reich verschiedene Arten kannte, Sauerteig zu produzieren - zum Beispiel aus einer Mischung aus Weizenkleie und drei Tage altem Traubenmost.

Der Arzt Anthimus empfiehlt in seinem Werk „De observatione ciborum": Vor allen Dingen esse man weißes, gut gesäuertes Brot, nicht ungesäuertes, und gut gebacken soll es sein.

Das aufwändig zu backende Sauerteigbrot ist für die einfachen Leute zu teuer, gegessen wird fast nur Mehlbrei. Und so wird das Wissen um Herstellung und Nutzen des Sauerteigs hauptsächlich an den Höfen und in Klöstern gepflegt.

Getrieben von Hunger protestieren in Paris 6000 französische Frauen gegen die explodierenden Preise für das Hauptnahrungsmittel Sauerteigbrot. Königin Marie Antoinettes schnippische Antwort: „Sollen sie doch Kuchen essen." Damit meint sie übrigens nicht Kuchen, sondern Brioche.

Während des Goldrausches am Klondike River schlafen die Goldgräber mit ihrem Sauerteig-Vorrat am Körper, damit er nicht gefriert und unbrauchbar wird. Das bringt ihnen den Spitznamen Sourdoughs (in etwa: „Sauerteiglinge") ein. 

Gründer Ernst Wagner und viele Bäckermeister nach ihm haben die Wagner-Teigböden immer weiter perfektioniert. Ihr großer Erfolg: das Verfeinern der Böden für Die Backfrische und das Rustipani Ofenbrot mit Sauerteig - für einen unwiderstehlich luftig-krossen Biss.

Ein Blick hinter die Kulissen

Lecker muss sie sein, ausgewogen und in hoher Stückzahl produzierbar: Wenn Joachim Plein sich daran macht, eine neue Tiefkühlpizza zu entwickeln, hat er diese drei Faktoren stets im Hinterkopf. Als Leiter der Operativen Produktentwicklung kreiert er in Nonnweiler neue Trends fürs Kühlregal.
Jetzt ansehen