Home
Share on Facebook
Schließen
Sie verlassen jetzt die Website der Nestlé Deutschland AG (Nestlé Marktplatz)

Die Websites der Nestlé Deutschland AG enthalten auch Querverweise zu Websites anderer Anbieter. Bei der ersten Verknüpfung wurde das fremde Angebot auf rechtswidrige Inhalte überprüft. Für fremde Inhalte, die über solche Querverweise erreichbar sind, sind die Nestlé Deutschland AG und/oder die anderen Nestlé Gesellschaften nicht verantwortlich. Wenn die Nestlé Deutschland AG und/oder die anderen Nestlé Gesellschaften feststellen oder darauf hingewiesen werden, dass ein Angebot rechtswidrigen Inhalt aufweist, wird dieser Querverweis (Link) aufgehoben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist.

Durch die Nutzung einer der folgenden Links bestätigen Sie das Lesen dieses Disclaimers und verlassen die Website der Nestlé Deutschland AG.

OK, weiter

Warenkorb

0  Produkte  
zurück zur Übersicht

Auf den Nestlé Marktplatz, fertig, los!

Die Vorfreude macht seit heute dem tatsächlichen Erlebnis Platz: Wir sind überaus glücklich, dass der Nestlé Marktplatz nach intensiver Vorbereitungszeit nun online ist.


Bevor Sie sich weiter umschauen, können Sie sich hier nochmal mit einem kurzen Film darauf einstimmen was Sie auf unserem Marktplatz alles erwartet. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Entdecken, Shoppen und Mitmachen!


Ihr Nestlé Marktplatz Team

Kategorie:

134 Kommentare
Carmen Borsche

01.09.2011 um 07:55 Uhr


Kommentar schreiben
noch 2000 Zeichen möglich
Grundregeln bei Kommentaren
Sicherheitsabfrage*
Sicherheitsabfrage*

Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Gabymiriam | 05.01.2016 um 19:30 Uhr

    Wir vermissen hier in Deutschland die Creme Brulee von La Laitiere und nehmen uns bei jedem Frankreichbesuch so viele mit, wie es nur geht. Leider ist dann die Auto-Kühlbox das Limit. Wäre toll, wenn man dieses Produkt auch auf dem deutschen Markt kaufen könnte. ... vielleicht ist es ja 2016 an der Zeit, dieses Produkt hier einzuführen. Würde uns freuen. :)

    9 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 06.01.2016 um 07:57 Uhr

      Hallo Gabymiriam, Ihren Wunsch geben wir gerne weiter und drücken fest die Daumen, dass es dieses Jahr klappt. Viele Grüße vom Nestlé Marktplatz Team

      8 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Gabriele | 15.09.2015 um 16:43 Uhr

    Hallo, ich schließe mich einigen Vorredner an: Warum gibt es bei uns in Deutschland keinen Kaffeeweißer mit Geschmack wie z.B. Vanille, Haselnuss usw., wie es von Nestlé in den USA (Coffee-Mate) gibt? Ich weiß, Nestlè USA ist unabhängig von Nestlé Deutschland, und das Angebot ist auf den Markt abgestimmt usw. Aber es gibt garantiert so viele potentielle Coffee-Mate Kunden in Deutschland, ehemalige USA-Reisende und auch sonstige deutsche Kaffeetrinker, die diesen Kaffeeweißer mit Geschmack lieben und kaufen würden! Probiert es doch mal aus auf dem deutschen Markt, ich bin mir sicher, der Absatz wäre super!

    28 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 16.09.2015 um 13:52 Uhr

      Hallo Gabriele, wir verstehen gut, dass Sie mit Coffee-mate auch gerne in Deutschland Ihren Kaffee versüßen möchten. Damit wir Ihren Wunsch erfüllen können, müssen sich erst die Produktion, Warenverteilung und Vorratshaltung so gestalten lassen, dass wir Ihnen einen vernünftigen Preis und zuverlässige Frische anbieten können. Aktuell dürfen wir für Coffe-mate deutschlandweit betrachtet keinen ausreichenden Markt erwarten. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. Gerne geben wir Ihren Wunsch aber an die Kollegen der Marketing-Abteilung weiter. Diese sind immer an Verbraucherwünschen zu unseren Produkten interessiert und werden prüfen, ob sie sie eventuell zu einem späteren Zeitpunkt erfüllen können. Viele Grüße, Ihr Nestlé Marktplatz Team

      22 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

      • Sebu | 15.11.2015 um 15:01 Uhr

        Hallo ich möchte auch gerne das coffee mate in Deutschland erhältlich ist :-)

        16 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

        Gefällt mir melden
        • Nestlé Marktplatz | 16.11.2015 um 09:40 Uhr

          Hallo Sebu, auch Ihren Wunsch haben wir notiert. Viele Grüße vom Nestlé Marktplatz Team

          16 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

          Gefällt mir melden
  • Detlev Lubjahn | 03.10.2014 um 22:03 Uhr

    Guten Abend,ich habe einige Fragen zu Ihren Produkten "Ricoré", "Ricoffy" und "Caro&Kaffee". Während meiner "südafrikanischen" Jahre lernte ich "Ricoffy", kennen, der hierzulande nicht erhältlich ist. Immer, wenn ich in London bin, muss ich mich zum Bahnhof London Bridge bemühen, wo ein südafrikanischer Verkaufsstand jenes köstliche Pulver für einen stetig steigenden Preis feilbietet. Das ist ein höchst mühsamer Weg. Nun stieß ich vor ein paar Jahren in Polen auf "Ricoré", welches wohl auch in Frankreich und Belgien verkauft wird. "Ricoré" ist jedoch nicht weit verbleitet und ich frage mich, ob sich die Fa. Nestlé von diesem Produkt in Polen inzwischen verabschiedet hat. Seit etwa einem Jahr taucht nun ein ähnliches Produkt in den deutschen Regalen auf: "Caro&Kaffee", der nach meinem Geschmack ein bisschen "dünn" geraten ist mit seinen 25 %Kaffeeanteil. Mangels der gleichzeitigen Verfügbarkeit der drei genannten Produkte ist ein direkter Geschmacksverleich nicht möglich. Ich habe deshalb ein paar Fragen: Mein Eindruck ist, dass der südafrikanische "Ricoffy" stärker gesüßt ist als die europäischen Produkte. Können Sie das bestätigen? Dann wüsste ich gerne den prozentualen Bohnenkaffeeanteil dieses "Ricoffy", der mir persönlich am meisten zusagt, und die anderen geschmackgebenden Bestandteile (Zucker, Zichorie, Malz?). Das weise Internet nennt für die französich (-polnische?) Variante einen Bohnenkaffeeanteil von 40 %. Können Sie das bestätigen und mir bzw. dem Forum auch noch die sonstige prozentuale Zusammensetzung des "Ricoré" verraten? Zum "deutschen" Caro&Kaffee": Da ist auch, so die Nährwerttabelle, bereits 12,5 % "Zucker". enthalten. Um welchen "Zucker" handelt es sich, denn "Caro&Kaffee" schmeckt deutlich anders "süß" als sein südafrikanisches Pendant. Letzte Frage: Handelt es sich bei "Caro&Kaffee" um einen Pilotversuch oder wird das Produkt auf absehbare Zeit erhältich sein? MfG Detlev Lubjahn

    46 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Klaus | 11.05.2014 um 09:53 Uhr

    Die ersten Tage des Testpaketes sind vorbei. Es scheint meinen Mädels zu gut zu schmecken, sie sind nur am betteln und die erbeuteten Mengen steigen so stark an, das ich auf deren Gewicht aufpassen muß...

    67 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • SThR | 25.12.2013 um 10:40 Uhr

    Danke für das Restpaket von Purina One, Coat & Hairball! Unsere beiden Katzen, 14 und 10 Jahre alt lieben das neue Futter über alles. Die noch vorhandenen Restbestände anderer Marken werden nur widerwillig angenommen.

    61 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • SThR | 25.12.2013 um 10:42 Uhr

      Soll natürlich Testpaket heißen!

      51 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Marion Friedrich | 04.07.2013 um 20:52 Uhr

    Leider kann ich mir das Video zu Nestle Marktplatz nicht ansehen, denn es läuft nicht. Auch an dem Gewinnspiel (das mit dem Shaker) kann ich nicht teilnehmen. Es gibt ca. 140.499.000 iPad Benutzer, ein nicht gerade kleiner Teil und trotzdem wird immer wieder mit Adrobe Flash gearbeitet. Nicht mal ein Hinweis erscheint, dass Flash benötigt wird. Das halte ich nicht gerade für sehr Kundenfreundlichen.

    82 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 06.07.2013 um 11:28 Uhr

      Hallo Marion, Sie können mit dem iPad das Gewinnspiel unseres Nestlé Ernährungsstudios nicht aufrufen. Zudem fehlt ein Hinweis, dass Adobe Flash benötigt wird. Ihre Verärgerung verstehen wir. Das sollte so nicht sein. Wir haben Ihren Hinweis an die zuständigen Kollegen weitergeleitet. Aktuell ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nur über einen PC möglich. Das Video zum Nestlé Marktplatz sollte kurzfristig auch wieder für Apple-Geräte abspielbar sein. Wir arbeiten mit Hochdruck daran. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Beste Grüße sendet Ihnen das Nestlé Marktplatz Team

      69 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Anita Wertheim | 17.04.2013 um 08:19 Uhr

    ......alles schön und gut, aber..........."Ricorée" - Kaffee gibt's hier nicht, ..leider !!!!!!!

    122 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 17.04.2013 um 11:06 Uhr

      Hallo Anita, Sie haben Recht, Ricoré ist momentan nicht im Nestlé Marktplatz Sortiment. Es ist gar nicht so einfach, ausländische Produkte bei uns in Deutschland einzuführen, weil es in den unterschiedlichen Ländern ganz verschiedene rechtliche Vorgaben für Lebensmittel gibt. Wir hoffen, dass wir auch dieses Produkt eines Tages ins Sortiment nehmen können. Viele Grüße, Ihr Nestlé Marktplatz Team

      135 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Sanni | 12.01.2013 um 14:02 Uhr

    Hallo, vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, denn ich suche mir einen Wolf. Ich bin auf der Suche nach einer historischen Maggiflasche aus den 20er oder 30er Jahren. Ich weis, das ihr Anfang des letzten Jahrzehnts mal eine Jubiläumsflasche herausgebracht habt, mit dem Nachdruck des historischen Etiketts, kann man die noch irgendwo bekommen? Oder generell eine Repro oder eine historische Flasche, wisst ihr da was? Lg, Sanni

    158 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 12.01.2013 um 15:27 Uhr

      Hallo Sanni, gerne erkundigen wir uns bei den Kollegen des MAGGI Kochstudios und melden uns dann wieder bei Ihnen zurück. Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende wünscht Ihnen das Nestlé Marktplatz Team!

      159 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 14.01.2013 um 14:34 Uhr

      Hallo Sanni, richtig, unsere limitierte Sonderedition gab es zum letzten MAGGI Jubiläum. Leider sind alle Exemplare vergriffen. Schade, dass wir heute Ihren Wunsch nicht erfüllen konnten. Wir freuen uns aber, wenn Sie wieder einmal auf dem Marktplatz vorbeischauen. Viele Grüße, Ihr Nestlé Marktplatz Team

      170 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • melanie | 03.11.2012 um 19:21 Uhr

    habe eine frage zu ihren quark und jurgurt ist da kuh milch drin oder babymilch

    211 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 05.11.2012 um 11:53 Uhr

      Hallo melanie, welches Produkt meinen Sie denn genau? Wenn Sie uns den Namen nennen, dann können wir Ihnen detaillierte Informationen zu den Inhaltsstoffen geben. Viele Grüße, Fiene vom Nestlé Marktplatz

      196 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Rita Kuhlmann | 25.10.2012 um 14:21 Uhr

    es ist nur eine Frage ,mein Kaffeeautomat braucht ese pads ,die im normal Kauf nich bekomme .Wo kann ich diese kaufen? m.f.G. R.Kuhlmann

    198 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 25.10.2012 um 17:46 Uhr

      Hallo Rita, bitte nennen Sie uns die Marke Ihres Kaffeeautomats oder das genaue Kaffeeprodukt, nach dem Sie auf der Suche sind. Gerne helfen wir Ihnen dann eine Bezugsquelle zu finden. Viele Grüße, Isabelle vom Nestlé Marktplatz

      193 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Susanne | 29.09.2012 um 10:38 Uhr

    Wann kommt endlich der Joghurt aus Frankreich "La laitière" hierher?????? Der ist soooooo lecker! Und leider nur einmal im Jahr im Urlaub ist einfach zu wenig!!!!!!!!!!

    207 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 01.10.2012 um 15:30 Uhr

      Hallo Susanne, wir freuen uns, dass Ihnen La Laitière aus Frankreich so gut schmeckt. Bislang ist leider nicht geplant, Produkte aus dem Kühl-Sortiment auch in Deutschland zu vermarkten, da wir derzeit noch nicht gekühlte Ware ausliefern. Wir geben Ihren Wunsch aber gerne in den Produktbereich weiter. Viele Grüße, Michaela vom Nestlé Marktplatz

      194 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

      • Andreas | 11.08.2015 um 21:27 Uhr

        Auch wenn der Beitrag schon älter ist, möchte ich doch auch nochmal nachhaken. Bin eben aus Frankreich zurück und habe mir je ein Packet "le Petit Pot de Creme Saveur Pistache" und "Gateau de Riz sur lit de Caramel" mitgebracht. Immer wieder ein Genuss, nur leider eben selten zu bekommen. Besteht den sonst keine Nachfrage nach diesen Produkten? Gerade das Pistazien Dessert findet hierzulande glaube ich keine Konkurenz.

        20 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

        Gefällt mir melden
        • Nestlé Marktplatz | 12.08.2015 um 13:57 Uhr

          Hallo Andreas, es freut uns, dass auch Sie so begeistert von Le Petit Pot de Creme Saveur Pistache und Gateau de Riz sur lit de Caramel sind. Die zuständigen Kollegen aus der Marketing Abteilung freuen sich immer über Vorschläge und prüfen regelmäßig, welche ausländischen Produkte auch hier auf dem Nestlé Marktplatz angeboten werden können. Ihren Wunsch leiten wir selbstverständlich ebenfalls gerne weiter und drücken fest die Daumen! Viele Grüße, Ihr Nestlé Marktplatz Team

          27 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

          Gefällt mir melden
  • Gerhard Kramer | 02.05.2012 um 14:42 Uhr

    Hallo, ist denn aus den vielen eingestellten Produkt-Ideen schon tatsächlich etwas umgesetzt worden ? Bin gespannt... LG, Gerhard

    262 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 02.05.2012 um 15:27 Uhr

      Hallo Gerhard, wir freuen uns immer sehr über die vielen tollen Produktideen, die uns erreichen. Diese werden von uns immer an die Kollegen in der Produktentwicklung zur Prüfung weitergereicht. Natürlich gibt es viele Kriterien, die ein neues Produkt erfüllen muss, deswegen dauert so eine Prüfung und vor allem dann auch die Umsetzung immer sehr lang. Wir hoffen, bald eine erste umgesetzte Idee präsentieren zu können. Sobald wir dazu Rückmeldung erhalten, erfahren Sie es hier zuerst. Wir freuen uns auf weitere, tolle Ideen von Ihnen. Viele Grüße, Sophie vom Nestlé Marktplatz

      270 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Halli Galli | 11.04.2012 um 16:11 Uhr

    New Kids on the Blog! :)

    288 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Gertrud Benton | 27.03.2012 um 03:12 Uhr

    Kanns nicht erwrten bis Hasselnuss Geschmack Kaffeeweiss im Market Platz aufgenommen wird. Ist im moment nur in den USA kaufbar.

    277 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 27.03.2012 um 12:15 Uhr

      Hallo Gertrud, Sie haben Recht Kaffeeweiss Haselnuss ist momentan nicht im Nestlé Marktplatz Sortiment. Leider ist es gar nicht so einfach, ausländische Produkte bei uns in Deutschland einzuführen, weil es teilweise in den unterschiedlichen Ländern ganz verschiedene rechtliche Vorgaben für Lebensmittel gibt. Gerne geben wir Idee an unseren Produktbereich weiter. Viele Grüße, Sophie vom Nestlé Marktplatz Team.

      277 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Emanuel | 26.03.2012 um 18:49 Uhr

    Wollte gerne wissen welche Ihrer Produkte vegan sind ?mfgEmanuel

    282 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

    • Nestlé Marktplatz | 27.03.2012 um 10:38 Uhr

      Hallo Emanuel, um die veganen Produkte zu finden, wählen Sie einfach in der Titelleiste den Reiter "Produkte" aus. Dort aktivieren Sie in der linken Leiste unter dem Auswahlkriterium "Ernährungsweise" das Feld "vegan". Dann werden Ihnen automatisch alle Produkte angezeigt, die für die vegane Ernährung geeignet sind. Viel Spaß beim Entdecken. Viele Grüße Sophie vom Nestlé Marktplatz

      274 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

      Gefällt mir Antworten melden
      Kommentar schreiben
      noch 2000 Zeichen möglich
      Grundregeln bei Kommentaren
      Sicherheitsabfrage*
      Sicherheitsabfrage*

      Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Dominik Vrosch | 28.01.2012 um 14:37 Uhr

    Sehr gut

    274 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 05.12.2011 um 12:42 Uhr

    Hallo Rogalla, vielen Dank, dass Sie sich hier mit Ihrem Hinweis melden. Das Mövenpick Birchermüesli wird jedoch von Bauer hergestellt. Wir möchten Sie daher bitten, direkt Kontakt mit der Molkerei Bauer (Tel. 0 8071 10 90) aufzunehmen. Viele Grüße, Mila vom Nestlé Markplatz

    270 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Rogalla | 03.12.2011 um 20:58 Uhr

    Ich habe heute bei EDEKA ein Mövenpick Birchermüesli & Apfel Haselnuss gekauft und habe beim ersten Löffel gleich einen bitteren Geschmack im Mund verspührt, eine nachfolgende Geruchsprobe war Amoniak ähnlich! Haltbarkeit 27.12.11 mit nachfolgender Produktionsnummer: BF21 01:50 320 ich bin bisher sehr von den Yoghurts dieser Produktreihe begeistert gewesen, das Müsli ist leider schlecht gewesen. Für eine Rückmeldung per Mail wäre ich dankbar.

    278 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 15.11.2011 um 11:35 Uhr

    Hallo Monika, wir freuen uns, dass Ihnen unser Nestlé Marktplatz so gut gefällt und bedauern es natürlich sehr, dass wir momentan nicht nach Österreich liefern können. Liebe Grüße, Mila vom Nestlé Marktplatz

    387 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Monika Walter | 14.11.2011 um 21:26 Uhr

    Gerade habe ich den Nestle Marktplatz entdeckt. Da gibt es (insbesondere von der Marke Maggi) allerhand leckeres, dass ich hier in den Supermarktregalen vermisse. Wollte schon anfangen den Warenkorb zu füllen, als ich entdeckte, dass ich hier in Österreich nicht bestellen kann. *seufz* LG Monika

    385 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 04.11.2011 um 16:22 Uhr

    Hallo Chantal, Ihren Wunsch geben wir natürlich sehr gerne in den Produktbereich und werden sehen, was möglich ist. Bei Kühlartikel ist die Aufnahme ins Sortiment natürlich etwas problematischer, da wir sicherstellen wollen, dass alle unsere Produkte in einwandfreier Qualität angekommen. Viele Grüße, Mila vom Nestlé Marktplatz

    388 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Chantal | 04.11.2011 um 15:29 Uhr

    Bitte alle Sortiment der französischen Yogurts in dem Markplatz bringen! Insbesondere La Laitière :-)

    288 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • satpal | 10.10.2011 um 10:49 Uhr

    This is nice to introduce the open discussion.

    315 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 07.10.2011 um 15:15 Uhr

    Hallo Monika, wir freuen uns, dass unser Produkt Alete Milchbrei Vollkorn Früchte so positiven Anklang gefunden hat. Bedauerlicherweise wurde dieser leider vor kurzem aus dem Sortiment genommen. Vielleicht probieren Sie stattdessen unseren leckeren Getreidebrei mit Pflaume der im Handel erhältlich ist, außerdem kommen in Kürze zwei fruchtige Milchbreie: Joghurt Apfel-Birne-Banane und Joghurt Erdbeere-Banane. Viele Grße, Angela vom Nestlé Marktplatz

    307 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Monika | 06.10.2011 um 19:59 Uhr

    Hallo, Ich bin Mama von zwei Mädchen und habe bei meiner ersten Tochter schon immer den Alete Milchbrei Vollkorn Früchte gefüttert. Jetzt bei meiner zweiten Tochter Suche ich diesen verzweifelt überall! Habe in einem Supermarkt in Wiesbaden, im Hit-Markt noch 3 Pakete bekommen, jetzt führt er ihn auch nicht mehr. Können Sie mir sagen, wie ich an diesen Brei noch komme? Bitte, ich bin so begeistert von diesem Brei, dass ich auch nur diesen füttern möchte. MfG Monika Fuchs

    314 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • NestleMarktplatz | 20.09.2011 um 11:37 Uhr

    Hallo Howly Newman, vielen Dank für ihre Kritik. Bei der Entwicklung des Nestlé Marktplatzes hat die Benutzerfreundlichkeit und Bedienbarkeit eine wichtige Rolle gespielt. In Tests schnitt die Seite durchaus zufriedenstellend ab. Aber wir stehen mit der Seite noch ganz am Anfang und werden in Zukunft einige Elemente weiter optimieren. Daher vielen Dank für Ihren Beitrag. Wie Sie auch selber schreiben, mögen einige solche Spielereien auch für gut befinden. So ist es letztendlich wie so oft eine Frage des Geschmacks und der Gewohnheit. Viele Grüße, Mila vom Nestlé Marktplatz

    302 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Heiko | 20.09.2011 um 09:54 Uhr

    ich bin durch zufall auf diesen blog gestoßen. respekt an nestle, dass ihr alle meinungen zulasst. da können sich einige unternehmen eine scheibe abschneiden. offene diskussion fördern! sehr gut.

    332 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Howly Newman | 19.09.2011 um 22:50 Uhr

    Meine Frau musste mir diese Seite zeigen, weil Sie wohl Werbung bekommen hatte, dass diese nun online sei und muss mit Graus eine abstruse Produktnavigation entdecken (diese Meinung teilen auch andere mit mir), die Leute mit beschränktem Internet fast gar nicht bedienen können, weil dieser Markt mit Animationen nur so überladen ist. Manche mögen diese Spielereien sehr nett finden, ich aber bin der Meinung, dass wenn man etwas verkaufen will, es auch möglich machen muss es einer breiteren Masse anzubieten und dem Kunden eine bessere Übersicht zu bieten. Aber letztendlich will man ja nur daß man die Produkte zeigt. Letztendlich kauft der Kunde die Produkte eh im Supermarkt und gibt hier nur einen 5stelligen Betrag für Design und Imagepflege aus (ich weiß das von Berufs wegen).

    286 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 16.09.2011 um 18:49 Uhr

    Hallo Kiki, wir kennen diese Broschüre nicht, und können daher auch inhaltlich noch nichts dazu sagen. Zu konkreten Fragen oder Vorwürfen werden wir aber gerne Stellung nehmen. Viele Grüße vom Nestlé Marktplatz Team

    308 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kiki | 16.09.2011 um 13:52 Uhr

    Hier auch noch einmal direkt "die EvB" zum Nachlesen: http://www.evb.ch/p25019483.html - Augen auf beim "Kaffee von Nestlè" Kauf...

    280 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kiki | 15.09.2011 um 23:25 Uhr

    "... nachhaltige Kaffeeproduktion"? Hier ein Link dazu: http://tierschutznews.ch/2011/index.php?option=com_content&view=article&id=2212:kalter-kaffee-die-dunklen-seiten-des-nescafe-plans&catid=107:dienstleistungen&Itemid=494 "In ihrer neuen Broschüre beleuchtet die EvB die dunkle, ungeschriebene Seite des Nescafé-Plans, zeigt die Verstrickungen zwischen dem Schweizer Konzern und mexikanischen Staatsorganen und sagt, warum Tausende von Kaffeebauern Nestlés Vorhaben für eine reine PR-Aktion halten. „Kalter Kaffee. Der Nescafé-Plan: Bestellen Sie die EvB-Dokumentation "Kalter Kaffee" und erfahren Sie alles zu Nestlés Nescaféplan in Mexiko!"

    295 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Praktikantin | 13.09.2011 um 11:31 Uhr

    Interessanter Blog!

    275 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Der Wolf | 12.09.2011 um 16:45 Uhr

    Eine als "Marktplatz" eingerichtete web-side soll doch wohl den Austausch von Interessierten ermöglichen. Es ist unglaublich, was daraus wird! Es gibt also Leute, die ihre abstrusen Ideen hier und nicht auf dem Speakers Corner (wo es hingehört) abladen. Wie will ich denn mit Nestea Tierversuche durchführen? Einer Maus solange Nestea einflösen bis sie einen Zuckerschock hat? Durch ständiges nachplappern solchen Unsinns wird's nicht wahrer! Da hilft nur eines: Nestlé wegen Tierquälerei verklagen und dann wird man schon sehen. Aber dazu sind die Autoren dieser Beiträge zu feige. Übrigens: Keiner ist verpflichtet, Nestlé-Produkte zu kaufen. Das ist alles freiwillig!

    296 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • NestleMarktplatz | 12.09.2011 um 10:51 Uhr

    Hallo Erik, unsere Kollegen von Herta haben auch schon die Antwort parat: Bei der Salami handelt es sich um "Herta Salami 100% Pur Porc". Da es allerdings ein frischer Artikel ist, wird die Salami erst mal nicht über den Nestlé Marktplatz bestellbar sein. Viele Grüße, Mila vom Nestlé Marktplatz

    266 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 12.09.2011 um 10:17 Uhr

    Hallo Melanie, das kann ich sehr gut verstehen. Auch wir sind bei der Auswahl der ausländischen Artikel sofort auf die tollen Produkte aus den USA gestoßen. Weil die deutschen Verbraucher aber Gentechnik sehr kritisch sehen, bieten wir in Deuschland keine Produkte mit Zutaten aus gentechnisch veränderten Pflanzen an. Dies können wir bei Produkten aus den USA aber leider nicht immer gewährleisten, deshalb haben wir diese nicht in unserem Portfolio auf dem Nestklé Marktplatz. Liebe Grüße von Carmen vom Nestlé Marktplatz

    280 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 12.09.2011 um 10:12 Uhr

    Hallo Erik, danke für Ihre Anfrage, die wir an unsere Herta-Kollegen weitergeleitet haben. Wir melden uns sobald wir die Antwort haben. Bis dahin einen guten Wochenstart, Carmen vom Nestlé Marktplatz

    257 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Melanie | 12.09.2011 um 10:07 Uhr

    Hallo, sehr schön gemacht, aber bei der Länderauswahl geht bestimmt noch was, oder???? Ich persönlich warte auf die USA, ich würde zu gerne mal wieder eine Portion "Lucky Charms" essen!!!

    265 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Erik | 10.09.2011 um 20:41 Uhr

    Hallo liebes Nestlé-Team, zuerst einmal ein dickes Lob für diese Seite, damit seid Ihr wirklich ein Vorreiter in der Lebensmittelindustrie. Ich fahre unheimlich gerne nach Frankreich in Urlaub und dort gibt es von Herta eine Salami, die unheimlich rot ist und unheimlich lecker. Könnt Ihr mir auf die Sprünge helfen, wie diese Salami heißt und bekommt man die in absehbarer Zeit über den Markplatz? Macht weiter so! Erik

    288 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Simone | 08.09.2011 um 14:11 Uhr

    Wow, tolle Seite. Wie ich finde, nimmt Nestlé sehr professionell und offen Stellungnahme zu den verschiedenen Vorwürfen. Ich persönlich bin ein sehr glücklicher Nestlékonsument und als Studentin kommen einem besonders die Maggiprodukte zu Gute :-). Auch ich habe mir die verschiedenen Videos bezüglich Tierversuchen, etc. agesehen und mich überzeugen sie nicht. Es ist so einfach großen Unternehmen etwas vorzuwerfen und jeder macht mit... Ich finde ihr macht es euch da zu einfach. Vielleicht schaut ihr Kritiker zur Abwechslung mal was die großen Konzerne dieser Welt alles Gutes für die Menschheit tun anstatt auf Gerüchten rumzureiten! Ich sage einfach mal Danke Nestlé, denn Du machst mir mein Leben momentan sehr einfach und schmackhaft ;-) P.S. Gooo KitKat (So ziemlich die leckerste Nervennahrung der Welt) LG Simone

    276 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • BS | 08.09.2011 um 09:55 Uhr

    Juhu! Meine Bestellung ist gestern angekommen! Ging ja echt super schnell! Und gut schmecken tun die Dinge auch =). Lg Ben

    293 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Christian B. | 08.09.2011 um 08:21 Uhr

    wow, cool, das geht, hätte ich jetzt nicht gedacht. Die Site ist hier tatsächlich so programmiert, dass man das auch alles umbers iphone machen kann. Finde ich gut, sollte zwar Standard sein, ist aber leider bei vielen Seiten noch nicht so.

    286 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Christian B. | 08.09.2011 um 08:17 Uhr

    kann man hier eigentlich auf über iphone was posten? Mal schauen ...

    272 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • mike | 08.09.2011 um 06:33 Uhr

    mal unbedingt ansehen .... http://www.solidar.ch/

    265 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • NestleMarktplatz | 07.09.2011 um 09:22 Uhr

    Hallo wolfgang kraemer, dürfen wir uns kurz nach Ihrer konkreten Sorge erkundigen? Für uns bei Nestlé steht die Qualität unserer Produkte an erster Stelle und das Zutatenverzeichnis listet selbstverständlich nach den gesetzlichen Richtlinien transparent auf, welche Bestandteile enthalten sind. Wir würden Ihnen Ihr Misstrauen gegenüber Nestlé gern nehmen. Viele Grüße, Mila vom Nestlé Marktplatz

    257 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Claudia G | 06.09.2011 um 18:34 Uhr

    Anna, deshalb habe ich extra geschrieben, es gibt alternative zu Tierversuche. Und ich weiss auch, dass ich mit meinem anliegen nicht die einzige bin und Nestle auch mehrfach geantwortet hat. Trotzdem wollte ich meine Meinung auch nochmals äussern und wenn sich eine Anna darüber aufregt, na bitte, tu's doch. Ich nerv mich auch, deshalb hab ich geschrieben.

    278 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • wolfram kraemer | 06.09.2011 um 13:37 Uhr

    bei nestle bin ich vorsichtig....kaufe von denen gar nichts....ich weiß nicht was die da rein tuen. ich selbst habe seid 20 jahren ein restaurant.

    266 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 06.09.2011 um 13:36 Uhr

    Hallo Claudia, wir haben hierzu schon mehrfach Stellung genommen. Sicher sind wir uns darin einig, dass Tierversuche so weit wie nur moeglich vermieden werden sollten. Dieses Anliegen haben wir verstanden und auch intern mit der entsprechenden Prioritaet an die zustaendigen Stellen kommuniziert. Mit den besten Grüßen Nestlé Marktplatz Team

    256 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • AE | 06.09.2011 um 13:05 Uhr

    Ey, könnt ihr mal endlich aufghören. Ihr klingt mittlerweile wie eine kaputte Schallplatte, die immer wieder das Gleiche wiederholt. Das Team von Nestlé hat alle Frage zum Thema Tierversuche und etc. 1000mal beantwortet und da kommt gleich der Nächster, der WIEDER das Gleiche sagt. Langsam ist echt nervig. Und @Steven du kannst paar Cremen etc. nicht mit Medikamente vergleichen. Oder wirst du deinem Kind Medikamente geben, die nie getestet worden sind oder noch schlimmer- wirst du DEIN KIND als Testperson schicken?!?!?!? Grüße,Anna

    315 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Claudia G. | 05.09.2011 um 21:33 Uhr

    Jeder hat wohl das Video gesehen, in dem die Frau aufgestanden ist und vor allen versammelten Menschen und ganz unverhofft, mitgeteilt hat, dass Nestle Tierversuche macht. Und dies mitten in einer Ehrung oder sowas ähnliches. Dementiert wurden die Vorwürfe dann nicht. Egal für welches Produkt ihr Tierversuche durchführt, dass spielt keine Rolle. Wir sind absolut dagegen. Wir sind Veganer, Vegetarier, Tierschützer und sind absolut der Meinung, Tierqualen, für was auch immer, ist nicht akzeptabel. Wir Menschen nehmen uns das Recht andere Geschöpfe auf grausame Weise auszunutzen, nehmen uns das Recht, Sie zu quälen, töten und zu essen. Dabei ist es euch egal, wer alles daran leidet, hauptsache der Profit stimmt. Und ich werde erst wieder von euren Produkten konsumieren, wenn sie vegan und ohne Tierversuche sind und zwar alles was ihr im Sortiment habt. Erst wenn ich das bestätigt kriege, kaufe ich wieder mal ein Nestea. Auch wenn dieser Tee anscheinend nicht direkt betroffen sein soll. Und zudem gibt es heute doch eine alternative, die absolut keine Tiere beansprucht.

    280 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Steven | 05.09.2011 um 16:31 Uhr

    Ok, danke für ihre Antwort. Dem habe ich aber noch etwas dagegen zu setzen. Es gibt so genante Alternativ Produkte, wofür keine Tierversuche gemacht werden müssen, es gibt sogar spezielle cremen die ohne Tierversuche aus kommen und es dürfen. Gesetzlich vorgeschriebene Tierversuche sind übrigens nicht genehmigungs-, sondern nur anzeigepflichtig.

    263 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 05.09.2011 um 16:11 Uhr

    Hallo Steven, wir haben zu dem Thema in diesem Blog schon einige Male unsere Position dargelegt. Wir sind ebenfalls der Meinung, dass man Tierversuche nicht leichtfertig machen sollte. Daher machen wir fuer herkömmliche Lebensmittel auch keine Tierversuche, und auch Nestea wurde nie an Tieren getestet. Tierversuche werden in einem sehr eng begrenzten Rahmen im Bereich der Gesundheitsforschung durchgeführt, und nur dann, wenn sie unverzichtbar sind. Dies ist z.B. bei speziellen Produkten der Fall, die im klinischen Bereich eingesetzt werden, bei Spezialnahrungen für bestimmte Krankheitsbilder oder bei Produkten, die Gesundheit im Alter fördern sollen. Vereinzelt erfolgen Tierversuche auf Basis gesetzlicher Vorgaben, wenn z.B. Fragen der Lebensmittelsicherheit berührt sind. Wir sind der Auffassung, dass Tierversuche nur unter sehr restriktiven Voraussetzungen zum Einsatz kommen sollten und haben auf internationaler Ebene die Zahl der Tierversuche daher deutlich reduziert. Wir arbeiten in eigenen Forschungseinrichtungen auch an Verfahren, die den gänzlichen Verzicht auf Tierversuche möglich machen sollen. Gruß vom Nestlé Marktplatz Team

    248 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Steven | 05.09.2011 um 15:39 Uhr

    Guten Tag Nestle Ich hab da mal eine Frage, in welchem Jahrhundert Leben wir ? Ich Denke im 21 Jahrhundert, oder ? So, das ist es doch mal angebracht aufzuhören mit den Tierversuchen. Ich denke wir sind Zivilisierte Menschen und können denken, wir wissen das man Tiere nicht mit Menschen vergleichen kann, das wir ein ganz anderes Immunsystem haben. Oder sehen wir aus wie Kaninchen,Mäuse,Hunde oder noch wie Affen ? Uns Menschen bringen die Tierversuche rein gar nix, würden sie uns etwas bringen, würde es keine Nebenwirkungen z.b wie bei Medikamenten geben. Macht euch lieber mal schlau und fragt bei der *Ärzte gegen Tierversuche e.v* nach die können euch noch was beibringen. Vegane und Zivilisierte Menschliche Grüße

    250 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • NestleMarktplatz | 05.09.2011 um 14:39 Uhr

    Hallo R., zu Ihrer Frage in Bezug auf KitKat Palmöl haben wir in diesem Blog weiter unten bereits Stellung bezogen. An dieser Stelle aber gerne noch einmal: Uns ist es natürlich ein wichtiges Anliegen, dass für unserer Produkte kein Regenwald zerstört wird. Daher haben wir die Vorwürfe, die gegen einen Lieferanten erhoben wurden, sehr ernst genommen und entsprechend gehandelt. Wir haben uns öffentlich dazu verpflichtet, dafür zu sorgen, dass unsere Produkte nicht zur Abholzung von Wäldern beitragen. Im Rahmen einer Partnerschaft mit The Forest Trust haben wir Richtlinien für eine verantwortungsbewusste Beschaffung formuliert und setzen diese auch um. Details zu unserer Position und zu unseren Maßnahmen finden Sie unter http://www.nestle.com/Media/Statements/Pages/Update-on-deforestation-and-palm-oil.aspx Viele Grüße, Ihr Nestlé Marktplatz Team

    264 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • R. | 05.09.2011 um 14:17 Uhr

    Was ist eigentlich hieraus geworden??? Kitkat - ein süßer Riegel mit bitterem Beigeschmack. Das Palmöl zur Herstellung des Nestlé-Produkts kommt aus indonesischen Plantagen, für die die letzten Urwälder des Landes abgeholzt werden. Der Lebensraum der stark bedrohten Orang-Utans geht damit für immer verloren. Dem einhergehend ging ja eine seinerzeitige Social Media Kampagne ziemlich nach hinten los ... gibt es hierzu eine Stellungnahme aus heutiger Sicht was sich verändert hat oder ob sich überhaupt etwas verändert hat?

    257 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • R. | 05.09.2011 um 14:06 Uhr

    Ich bin der Meinung, dass eine Bezahlung auch ohne vorherige Registrierung möglich sein sollte! Diesen Service bieten andere Shops schon seit Jahren! Nicht jeder möchte eine Registrierung und das tausendste Passwort, welches gemerkt werden muss!

    284 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 04.09.2011 um 13:50 Uhr

    Hallo Mel, weil die deutschen Verbraucher Gentechnik kritisch sehen, bieten wir in Deuschland keine Produkte mit Zutaten aus gentechnisch veränderten Pflanzen an. Dies stellen wir durch aufwändige Kontrollen der Rohstoffe sicher. Für die genannten Milchnahrungen verwenden wir Zutaten, die aus ganz normaler Milch von ganz normalen Milchkühen gewonnen werden. Viele Grüße, Alexander vom Nestlé Marktplatz.

    264 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Corinna | 04.09.2011 um 13:38 Uhr

    Hallo Mel, hast du dafür irgendwelche Belege/Beweise? Ich finde es schon fragwürdig von dir sich hier mit wirklich heftigen Aussagen zu äussern, ohne auch nur einen Beleg dafür zu präsentieren (und ich rede jetzt nicht von irgendeinem Filmchen im Internet oder Hörensagen, sondern von nachvollziehbaren, transparent recherchierten Fakten im journalistischen Sinne). Grüße Corinna

    271 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Mel | 04.09.2011 um 13:08 Uhr

    Auch wichtig zu wissen: Wer Nestlé kauft, der unterstützt die Agro-Gentechnik! Z.B. werden Kühe mit gentechnisch veränderten Futtermitteln gefüttert...aus der (mittels übelster Methoden) gewonnenen Milch werden dann Prokte für Babys und Kleinkinder hergestellt (Alete, Beba und Milasan)

    260 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kirstin Bruhn | 04.09.2011 um 12:56 Uhr

    Hallo; Solange Ihr Unternehmen Tierversuche durchführt, werde ich definitiv auf Ihre Produkte verzichten. Darüber informieren natürlich ebenso. So etwas ist in der heutigen zeit absolut unnötig ! MfG Kirstin Bruhn

    250 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 03.09.2011 um 22:32 Uhr

    Hallo zusammen, wir haben verstanden, dass dies für viele von Euch ein wichtiges Thema ist. Das ist es auch. Wir wissen auch, dass in der Forschung an Verfahren gearbeitet wird, um so weit es irgendwie geht, auf Tierversuche zu verzichten. Dazu haben wir ja heute und gestern auch schon Stellung bezogen und ist hier im Blog nachzulesen. Was wir als Marktplatzteam machen können, ist, Euer Anliegen an die entsprechenden Stellen weiterzugeben - das machen wir gerne und haben das auch schon. Habt aber bitte Verständnis dafür, dass wir hier keine Diskussionsplattform zu Tierversuchen sind. Mit den besten Grüßen, Alexander vom Nestlé Marktplatz Team.

    268 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Claudia Bernklau | 03.09.2011 um 22:13 Uhr

    Liebes Team, gerade las ich, dass Nestle Tierversuche durchführt. Dies macht mich unendlich traurig und traf mich zutiefst. Daher werde ich keine Produkte mehr aus dem Hause Nestle kaufen und sorgfältig bei jedem Einkauf darauf achten. Tierquälerei darf in der heutigen Zeit nicht mehr sein ! Eine ehemals treue Kundin

    265 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Gloria Neugebauer | 03.09.2011 um 20:18 Uhr

    Sehr geehrte Damen und Herren, es wäre schön zu wissen WARUM sie nach wie vor Tierversuche in Auftrag gegeben bzw. sich daran beteiligen? Wir alle erwarten eine Stellungnahme und werden weiterhin dafür kämpfen, diese Produkte nicht zu kaufen. Seit doch mal ehrlich zu den Verbrauchern! Zeigt Ihnen die Fotos, zeigt Ihnen was ihr mit den Tieren macht! Nur weil man nicht darüber redet, heißt das nicht, dass es Leute gibt die genau Bescheid wissen. Es ist ethisch und moralisch absolut verwerflich was Nestle sich hier leisten. Sie sollten ein Vorbild sein, Ihr Unternehmen KANN ohne Tierversuche Geschäfte machen, oder fehlen dann 20,00 Euro in der Portokasse??

    262 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 03.09.2011 um 19:12 Uhr

    Hallo Elisabeth, Sie haben Recht Coffee Mate ist momentan nicht im Nestlé Marktplatz Sortiment. Leider ist es gar nicht so einfach, ausländische Produkte bei uns in Deutschland einzuführen, weil es teilweise in den unterschiedlichen Ländern ganz verschiedene rechtliche Vorgaben für Lebensmittel gibt. Wir hoffen, dass wir Coffee Mate eines Tages ins Sortiment nehmen können. Aber bis dahin probieren Sie doch mal die Produkte von Nescafe Dolce Gusto. Viele Grüße, Alexander vom Nestlé Marktplatz Team.

    243 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • ElisabethD | 03.09.2011 um 16:53 Uhr

    Hallo! Im Urlaub in den USA habe ich Coffee mate (oder so ähnlich?) mit verschiedenen Geschmäckern entdeckt und fand das super-lecker. Habe es leider hier auf dem Marktplatz nicht gefunden. Gibt es Chancen ...?

    248 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 03.09.2011 um 14:23 Uhr

    Hallo, wir sind auch der Meinung, dass man Tierversuche nicht leichtfertig machen sollte. Daher machen wir für herkömmliche Lebensmittel auch keine Tierversuche, und auch Nestea wurde nie an Tieren getestet. Dies haben wir hier ja schon mehrfach bestätigt, aber wir wiederholen dies gerne nochmal fuer die neuen Besucher des Marktplatzes. Mit den besten Grüßen vom Nestlé Marktplatz Team.

    253 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Eva Langner | 03.09.2011 um 12:14 Uhr

    Es ist bekannt, dass Nestle an Tierversuchen beteiligt ist. Ich bitte Sie dringend davon Abstand zu nehmen. Es gibt genügend Alternativen ohne dabei Tiere zu quälen und auszubeuten.

    248 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Diana von Geldern | 03.09.2011 um 10:30 Uhr

    Ich finde es abscheulich dass ihr für eure Produkte grausame Tieversuche durchführen lässt, das ist absolut inakzeptabel. Ich und meine Freunde und Bekannte und Menschen die sich für Tiere einsetzen werden nie wieder ihre Produkte kaufen.

    232 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kiki | 02.09.2011 um 19:58 Uhr

    Hier nochmal ein Link zu den Vorwürfen, dass Nestlè Tierversuche durchführt/durchführen lässt - CEO von Nestlè USA: http://www.petapreview.com/4preview/nestea_event_8_23_2011_preview.asp ... weiteres findet ihr hier: http://www.veganblog.de/2011/08/25/kurze-frage/

    244 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 19:40 Uhr

    Hallo Dirk, ich werde das sofort an die Verantwortlichen bei Thomy weitergeben und das prüfen lassen. Viele Grüße, Alexander vom Nestlé Marktplatz Team.

    245 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Dirk | 02.09.2011 um 19:35 Uhr

    Hallo Nestle Marktplatz, auf der Suche nach einem fantastischen Produkt von Thomy bin ich hier auch nicht fündig geworden. Deshalb die Frage oder Anregung: bringt den Retro 80´-iger Jahre Ketchup zurück. Danke+Grüße Dirk

    245 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Christine P. | 02.09.2011 um 19:04 Uhr

    Meine Stimmung schlug vorhin erstmal von "oh, was für eine tolle Seite" auf "Tierversuche, wie furchtbar" um als ich einige der Kommentare hier gelesen habe. Aber jetzt habe ich die genannten Links (von Karin) durchgeguckt und auf keiner der genannten Seiten irgendwelche Quellen oder Belege oder sonstiges zu diesem Eistee-Vorwurf gefunden. Ich glaube bestimmt nicht alles, was Unternehmen so schreiben. Aber dem Internet glaube ich in vielen Fällen noch viel weniger. Da wird so viel hochgeputscht, indem sich die meisten nur gegenseitig (und keine seriösen Quellen) zitieren, und plötzlich irgendwas als Tatsache da steht, was so gar nicht stimmt. So Urban-Legend / die-Spinne-in-der-Yuccapalme-mäßig. Da bin ich dann bei Aussagen, die nirgendwo belegt werden, misstrauisch und gehe lieber an die Quellen, soweit es sie gibt. Gibt es sauber recherchierte Veröffentlichungen von anerkannten Journalisten? Wo kann man sich denn über dieses Thema seriös und fundiert informieren?? (erstaunlich übrigens die ungewohnte Offenheit hier; ich glaube viele Internetseiten hätten einige der Kommentare hier direkt gelöscht)

    278 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 18:46 Uhr

    Hallo Berti, zu diesem Punkt haben wir heute bereits hier ausführlich Stellung bezogen. Ich werde es noch einmal hier aufführen: Wir können bestätigen, dass Nestlé keine Tierversuche für herkömmliche Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Süßwaren usw. macht. Auch das Produkt Nestea wurde nie an Tieren getestet. Mit bestem Gruß, Ihr Nestlé Marktplatz Team.

    233 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • berti | 02.09.2011 um 18:24 Uhr

    http://www.peta.de/web/nestea.4570.html#thx Hintergrundinformationen: Die Firma Nestea setzt Tiere Leiden aus, um einfach nur die möglichen gesundheitlichen Vorteile von Tee-Produkten und Tee-Inhaltsstoffen zu untersuchen. Und das, obwohl nicht ein einziges dieser Experimente für Getränkehersteller gesetzlich vorgeschrieben ist. Tatsächlich haben entsprechende Behörden sogar festgelegt, dass Tierversuche nicht ausreichend sind, um Aussagen über angebliche gesundheitsfördernde Wirkungen eines Getränkes oder Lebensmittels (sogenannte "Health Claims") belegen zu können. Im Folgenden sind einige der Gräuel aufgelistet, welche die Tiere in Nesteas Teeversuchen aushalten mussten: Mäuse, die daraufhin gezüchtet waren, dass sie an Fehlfunktionen des Gehirns und an schneller Alterung litten, wurden mit Tee-Extrakten gefüttert und dann in eine dunkle Kammer gesperrt, wo ihre Füße mit schmerzhaften elektrischen Stromschlägen malträtiert wurden; danach wurden die Mäuse getötet. Mäuse, die so gezüchtet waren, dass sie an Muskelabbau litten, wurden mit Tee-Bestandteilen gefüttert. Danach schnitten die Experimentatoren die Beinmuskeln der Tiere auf und enthaupteten sie dann. Experimentatoren injizierten den Mäusen giftige Chemikalien, um Insulin-produzierende Zellen zu zerstören. Dies führte dazu, dass die Tiere Diabetes entwickelten. Nach diesem grausamen Eingriff wurden die Mäuse mit Tee-Extrakten zwangsgefüttert und dann getötet. Ratten, die an künstlich erzeugten überhöhten Fett- und Cholesterinwerten litten, wurden über ein Rohr, das in ihren Hals geschoben wurde, gezwungen, Tee-Bestandteile zu essen; danach wurden die Ratten getötet und seziert. WIR BRAUCHEN IHRE UNTERSTÜTZUNG DABEI, NESTEA AUFZUFORDERN, DIESE GRAUSAMEN TIERVERSUCHE FÜR TEE ZU BEENDEN UND DURCH TIERFREIE METHODEN ZU ERSETZEN. Bitte nehmen Sie an unserem Aktionsaufruf gegen Nesteas Tierversuche teil und schicken Sie den Link möglichst vielen Freunden und Bekannten!

    232 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • AE | 02.09.2011 um 18:21 Uhr

    @karin aue: So jetzt ist aber gut. Wir haben alle das Problem verstanden, wir werden und auch informieren. Aber auch natürlich beide Seite betrachten. Jetzt wird's aber langsam lästig was du hier betreibst. Nestlé hat dir die Möglichkeit gegeben offen zu schreiben und etc etc. aber denkst du nicht, dass du langsam übertreibst. Ich denke, dass du alle Antworten deiner Fragen bekommen hast und jetzt soll's endlich mal Schluss damit sein. Für mich sieht es danach aus, dass du unbedingt das letzte Wort haben willst. Zitat von dir "ich kaufe nichts mehr von nestle und auch der verkauf von ihrem eistee wird bei uns im shop boykottiert." - das ist dein gutes Recht, lass uns aber selber ein Bild vom Nestlé machen. Viele Grüße, Anna

    277 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Markplatz | 02.09.2011 um 17:27 Uhr

    Hallo Kiki, es gibt kein Siegel, das einem kompletten Unternehmen Nachhaltigkeit bestätigen würde. Aber es gibt eine Reihe von Zertifizierungen, die Nestlé global für alle Standorte vornehmen lässt: ISO 14001 (Umweltschutz), OHSAS 18001 (Arbeits- und Sozialstandards). Wir berichten über gesellschaftlich relevante Themen und Daten nach den Standards der GRI (Global Reporting Initiative). Wir arbeiten im Kaffeeanbau mit dem Common Code for the Coffee Community, und bei Kakao mit UTZ Certified und auch mit Fairtrade. Die Liste lässt sich fortsetzen … In einer Reihe von CSR-Rankings wie Carbon Disclosure Project, Oekom Research, Dow Jones Sustainability Index u.a. nimmt Nestlé Plätze im oberen Bereich an. Herzliche Grüße, Achim Drewes, Public Affairs

    240 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kiki | 02.09.2011 um 16:53 Uhr

    Warum lässt Nestlè sich denn nicht einfach seine Nachhaltigkeit, soziales, ökologisches und ökonomisches Engagement zertifizieren - wenn das alles so "sauber" ist, dürfte es doch kein Problem sein ein Bio- und Fairtradesiegel zu "bekommen"... Damit könnte man dem Kunden doch bestätigen, dass alles seine soziale Richtigkeit hat.

    222 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • karin aue | 02.09.2011 um 16:36 Uhr

    bitte bitte leute bleibt dran und informiert euch selber! für mich sind die antworten der firma nestle nur ein rausreden und halten den negativ berichten im www nicht stand, dafür gibt es einfach zuviele!!! natürlich wird es bestritten aber es gibt seriöse berichte die das gegenteil von dem hier zeigen!! es fängt bei kinderarbeit an und hört bei tierversuchen auf! auch wenn es zwischenhändler sind, diese erhalten aber von irgendwo die aufträge. jeder kann sich selbst informieren und das www absuchen! natürlich war ich nicht selbt dort und hab es gesehn, was mir auch unmöglich erscheint. da jede firma ihre bereiche hat wo besucher nicht hindürfen. aber ich glaube auch nicht das alles erstunken und erlogen is was peta & co veröffentlicht haben! den es gibt von peta auch sehr wohl positiv berichte von firmen die auf tierversuche verzichten. also muss was dran sein.

    227 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Markplatz | 02.09.2011 um 16:12 Uhr

    Hallo Karin, die Vorwürfe, die hier im Netz auftauchen, und zu denen Sie nochmals den Link geschickt haben, haben wir natürlich auch zur Kenntnis genommen. Wenn Sie konkrete Belege für diese Vorwürfe finden oder erhalten, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns hierüber informieren. Konkrete Informationen oder Hinweise prüfen wir natürlich gerne – reine Vorwürfe sind zwar leicht in den Raum gestellt, aber schwer zu überprüfen. Herzliche Grüße, Ihr Nestlé Marktplatz Team.

    224 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • karin aue | 02.09.2011 um 15:55 Uhr

    http://www.peta.de/web/nestea.4570.html was sagen sie hierzu?????

    212 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • karin aue | 02.09.2011 um 15:30 Uhr

    sie haben mein kommentar bzg tierversuche folgend beantwortet: Hallo Karin, zu diesem Punkt haben wir heute um 9.14 Uhr bereits Stellung bezogen. Dort schrieben wir: Wir können bestätigen, dass Nestlé keine Tierversuche für normale Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Süßwaren usw. macht. Auch das Produkt Nestea wurde nie an Tieren getestet. man muss nur ins google suchfeld NESTLE TIERVERSUCHE eingeben und schon spuckt es sehr sehr viele negativ berichte aus. wie zb: http://produkteohnetierversuche.de/erst-lipton-jetzt-nestea-grausame-tierversuche-fur-tee oder http://www.alfa.or.at/Tierversuche.htm oder http://www.eatnoshit.org/nestleg.html wollen sie mir sagen das diese berichte auf einer lüge aufgebaut sind??? habe schon kontakt mit peta aufgenommen und habe infomaterial angefordert das ich ihnen gerne zuschicken werde. ich bleibe dabei. ich kaufe nichts mehr von nestle und auch der verkauf von ihrem eistee wird bei uns im shop boykottiert.

    217 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Johannes Funk | 02.09.2011 um 14:17 Uhr

    Ich finde den Ansatz von Nestle Klasse in den Dialog zu gehen Sicherlich kann sich Nestlé in vielen Bereichen verbessern. Aber hier alle Probleme der Welt abzuladen, vor allem in dieser polemischen Art und Weise finde ich allerdings völlig überzogen. Ich kaufe weiterhin von Nestle.

    233 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • elke zeich | 02.09.2011 um 13:52 Uhr

    ich kaufe nichts mehr von nestle!

    221 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestle Marktplatz | 02.09.2011 um 13:33 Uhr

    Hallo Kirsten, für ein reines Lippenbekenntnis wäre der Cocoa Plan etwas zu aufwendig. Der Cocoa Plan setzt bei den Ursachen für Fehlentwicklungen im Kakaoanbau an, und wir machen gute Fortschritte bei der Ausweitung des Programmes. Dazu werden wir demnächst auch hier im Marktplatz etwas zu den Fortschritten berichten. Beste Grüße, Achim Drewes, Public Affairs

    211 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 13:01 Uhr

    Hallo Monika, Tierversuche werden in einem sehr eng begrenzten Rahmen im Bereich der Gesundheitsforschung durchgeführt, und nur dann, wenn sie unverzichtbar sind. Dies ist z.B. bei speziellen Produkten der Fall, die im klinischen Bereich eingesetzt werden, bei Spezialnahrungen für bestimmte Krankheitsbilder oder bei Produkten, die Gesundheit im Alter fördern sollen. Vereinzelt erfolgen Tierversuche auf Basis gesetzlicher Vorgaben, wenn z.B. Fragen der Lebensmittelsicherheit berührt sind. Wir sind der Auffassung, dass Tierversuche nur unter sehr restriktiven Voraussetzungen zum Einsatz kommen sollten und haben auf internationaler Ebene die Zahl der Tierversuche daher deutlich reduziert. Wir arbeiten in eigenen Forschungseinrichtungen auch an Verfahren, die den gänzlichen Verzicht auf Tierversuche möglich machen sollen. Gruß vom Nestlé Marktplatz Team

    229 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 13:01 Uhr

    Hallo Monika, Tierversuche werden in einem sehr eng begrenzten Rahmen im Bereich der Gesundheitsforschung durchgeführt, und nur dann, wenn sie unverzichtbar sind. Dies ist z.B. bei speziellen Produkten der Fall, die im klinischen Bereich eingesetzt werden, bei Spezialnahrungen für bestimmte Krankheitsbilder oder bei Produkten, die Gesundheit im Alter fördern sollen. Vereinzelt erfolgen Tierversuche auf Basis gesetzlicher Vorgaben, wenn z.B. Fragen der Lebensmittelsicherheit berührt sind. Wir sind der Auffassung, dass Tierversuche nur unter sehr restriktiven Voraussetzungen zum Einsatz kommen sollten und haben auf internationaler Ebene die Zahl der Tierversuche daher deutlich reduziert. Wir arbeiten in eigenen Forschungseinrichtungen auch an Verfahren, die den gänzlichen Verzicht auf Tierversuche möglich machen sollen. Gruß vom Nestlé Marktplatz Team

    208 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 12:40 Uhr

    Fortsetzung zu Kirstins Kommentar zu Wasser: In der Diskussion geht es aber um den Kampf gegen Wasserverschwendung in Landwirtschaft, Industrie, Bergbau usw. Es geht gar nicht darum, dass Nestlé mit der Wasserversorgung Geld verdienen will – dies ist nicht unser Geschäftsmodell, sondern wir sind ein Lebensmittelhersteller. Nestlé muss wie jeder andere Nutzer auch für die Wassernutzung bezahlen. Das ist auch richtig so, weil dies den sparsamen Umgang fördert. Gruß vom Nestlé Marktplatz Team

    216 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 12:38 Uhr

    Hallo Kirstin, zu Ihrer Frage in Bezug auf Palmöl: Uns ist es natürlich ein wichtiges Anliegen, dass für unserer Produkte kein Regenwald zerstört wird. Daher haben wir die Vorwürfe, die gegen einen Lieferanten erhoben wurden, sehr ernst genommen und entsprechend gehandelt. Wir haben uns öffentlich dazu verpflichtet, dafür zu sorgen, dass unsere Produkte nicht zur Abholzung von Wäldern beitragen. Im Rahmen einer Partnerschaft mit The Forest Trust haben wir Richtlinien für eine verantwortungsbewusste Beschaffung formuliert und setzen diese auch um. Details zu unserer Position und zu unseren Maßnahmen finden Sie unter http://www.nestle.com/Media/Statements/Pages/Update-on-deforestation-and-palm-oil.aspx Viele Grüße, Ihr Nestlé Marktplatz Team

    212 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Sageder Monika | 02.09.2011 um 12:38 Uhr

    Was bedeutet nicht für "normale" Produkte? Für welche denn dann?

    204 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 12:38 Uhr

    Hallo Kirstin, zum Thema Wasser gibt es viele Missverständnisse. Wir möchten Ihnen gerne unsere Position differenziert darstellen: Zum Thema Wasser und Nestlé hat die Süddeutsche Zeitung am 16.08. unter der Überschrift "Wasser wird uns schneller ausgehen als Öl" ein Interview mit Herrn Brabeck abgedruckt - noch nicht im kostenlosen online – Angebot, aber in der Print-Ausgabe bereits veröffentlicht. Einen Auszug daraus hat zum Beispiel dieses Blog aufgegriffen : http://greenmakketing.wordpress.com/2011/08/17/wasserverschwendung-ist-irgendwie-merkwurdig/ Unseren grundsätzlichen Standpunkt dazu finden Sie auch unter: http://www.nestle.com/CSV/WaterAndEnvironmentalSustainability/Water/Pages/Water.aspx Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass alle Nutzer den Wert von Wasser respektieren und schonend damit umgehen. Der persönliche Grundbedarf an Wasser sollte ein Menschenrecht sein. Forsetzung siehe nächster Kommentar

    203 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 12:36 Uhr

    Hallo Karin, zu diesem Punkt haben wir heute um 9.14 Uhr bereits Stellung bezogen. Dort schrieben wir: Wir können bestätigen, dass Nestlé keine Tierversuche für normale Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Süßwaren usw. macht. Auch das Produkt Nestea wurde nie an Tieren getestet. Gruß, Ihr Nestlé Makrtplatz Team

    213 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • karin aue | 02.09.2011 um 12:29 Uhr

    ich finde es ethisch nicht vertretbar das sie an lebewesen versuche durchführen und diese zu tode quälen! wir hatten bis jetzt bei uns im shop eistee von ihrer firma zum verkauf! dieser wird sofort gestoppt! solange solche versuche durchgeführt werden werden wir sämtlich produkte der firma nestle boykottieren!!!!!! mfg karin aue

    199 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kirstin | 02.09.2011 um 12:20 Uhr

    "Gemeinsame Wertschöpfung" ist ein netter Begriff und der `Cocoa Plan` lesen sich natürlich vorbildlich - ich befürchte nur, dies ist lediglich ein "Lippenbekenntnis"... Dazu sehr lesenswert (Erklärung von Bern, eine schweizerische NGO): http://www.evb.ch/p16872.html Transparenz ist möglich - ebenso wie soziale und ökologische Nachhaltigkeit: Fairtrade und Bio!

    196 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 11:52 Uhr

    Hallo Eva, zu Ihrem Wunsch bzgl. Deklaration künstlicher Inhaltsstoffe möchten wir Ihnen gerne Rückmeldung geben: Alle in der Produktion eingesetzten Zutaten werden in absteigender Reihenfolge in der Zutatenliste unserer Produkte wiedergegeben. Handelt es sich dabei um Zusatzstoffe werden diese gemäß der Lebensmittelkennzeichnungsverordnung in der Zutatenliste eines jeden Produkts angegeben. Jeder Verbraucher kann sich also über die Zutatenliste informieren, welche Zusatzstoffe enthalten sind. Und hier auf dem Nestlé Marktplatz können Sie dies auch unter jedem Produkt finden. Gruß, Carmen vom Nestlé Marktplatz

    202 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kirstin | 02.09.2011 um 11:10 Uhr

    Sie gehen zwar auf die Vorwürfe bezüglich Tierversuche und Kinderarbeit ein (dazu werde ich selbstverständlich weitere Recherchen tätigen - mich auch mit peta nochmal kurzschließen...), allerdings bleibt 1. die Nachhaltigkeitsfrage bezüglich Palmöl unbeantwortet (auch dort verlieren Tiere und indigene Völker ihren Lebensraum... Artenvielfalt geht verloren, usw.) und 2. distanziert sich Nestlè auch noch immer nicht davon, Trinkwasser privatisieren lassen zu wollen. Auch zu diesem Thema gibt es viel Filmmaterial - ich weise hier mal auf `Flow - Wasser ist Leben`hin (auch auf youtube)... Am Thema "Somalia" ist in der letzten Zeit ja kaum jemand vorbei gekommen - es herrschen in vielen Orten dieser Welt Durst und Hunger, Menschen sind nicht ans Trinkwasser angeschlossen, usw... Wasser ist inzwischen fast ebenso kostbar wie Gold oder Öl - und Privatisierung von Trinkwasser würde bedeuten Geschäfte zu machen mit einem über-lebenswichtigen Rohstoff.

    199 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 10:14 Uhr

    Liebe Nadja, in unserem Kommentar von 9.14 Uhr sehen Sie unsere Stellungnahme dazu. Gruß vom Nestlé Makrtplatz Team

    182 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 09:45 Uhr

    Hallo Eva, das Thema Inhaltsstoffe haben wir nochmal an die fach-Abteilung weitergegeben - dazu melden wir uns an dieser Stelle nochmal. Liebe Grüße, Andrea vom Nestlé Marktplatz

    200 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nadja Pedro | 02.09.2011 um 09:24 Uhr

    Tierversuche sind völlig überflüssig und sinnlos und pure Tierquälerei !!!

    194 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 09:14 Uhr

    Zu den vielen Beiträgen zu Nestea und Tierversuchen möchten wir selbstverständlich auch Stellung beziehen: Wir können bestätigen, dass Nestlé keine Tierversuche für normale Lebensmittel wie Kaffee, Tee, Süßwaren usw. macht. Auch das Produkt Nestea wurde nie an Tieren getestet. Gruß, Euer Nestlé Makrtplatz Team

    195 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Nestlé Marktplatz | 02.09.2011 um 09:11 Uhr

    Guten Morgen, erst einmal möchten wir zu den Kommentaren von Kirstin, Anika und Kiki Stellung nehmen. Es gibt keine ersichtliche Verbindung zwischen den im Film gezeigten Szenen und der Lieferkette von Nestlé. Der Zwischenhändler, der im Film zu Wort kommt, ist kein Lieferant von Nestlé. Es gibt seitens der Filmproduktionsfirma nicht einmal Hinweise, dass die im Film gezeigten Farmen Kakao für Nestlé liefern. Uns ist nicht egal, wie der Kakao angebaut wird, den wir verarbeiten, im Gegenteil. Wir sind hier sehr aktiv in der Zusammenarbeit mit den Bauern. Nähere Infos zu unserer Position und unseren Maßnahmen findet Ihr hier: http://www.nestle.de/Gemeinsame-Wertschoepfung/Grundsaetze/Kinderarbeit/Pages/default.aspx Gruß, Carmen vom Nestlé Marktplatz

    197 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Isabel Stahl | 02.09.2011 um 08:57 Uhr

    Ich meide schon lange alle Produkte von Nestle, und allen die Tierversuche machen. Ich frage mich warum es bei anderen Herstellern ohne Tierversuche geht und bei Ihnen nicht. An mir und meinen Tieren verdient ihr keinen Cent mehr!! Weder an Tierfutter noch an etwas anderem. Bei der Tierfutter-Werbung eine heile Welt darstellen und dann Tiere in Tierversuchen quälen, das ist echt übel. Ich hoffe das die Menschen endlich aufwachen und zur Kenntnis nehmen was sie ihren Tieren da füttern.

    191 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Traxler Alex | 02.09.2011 um 08:31 Uhr

    Ich bin entsetzt das Sie für Ihre Produkte Tierversuche durchführen. Ab sofort werde ich keine Produkte mehr von Ihnen kaufen.

    189 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Susanne Donack | 02.09.2011 um 08:27 Uhr

    Ich möchte Ihnen mitteilen dass ich und meine Familie weitgehendst auf Ihre Produkte verzichte, da ich mit Entsetzen hörte dass Sie Tierversuche praktizieren. Ich habe diese Information auch in meinem Bekanntenkreis gestreut, um den Leuten die Augen zu öffnen. Ich bin schwer enttäuscht von Ihrem Unternehmen

    190 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Betty | 02.09.2011 um 08:20 Uhr

    Ich kann mich den Postings davor nur anschließen, wie kann man in der heutigen Zeit wo wir doch so viele Fortschritte machen, noch immer mit Tierversuchen weiter kommen wollen? Vor allem dann wenn sie nicht mal notwendig sind! Für mich ist Nestea ein NO GO so lange Tiere dafür leiden müssen und ihr Leben lassen!!!

    198 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Mona Wolff | 02.09.2011 um 08:05 Uhr

    Ist das Wahr??? Werden für euere Produkte tatsächlich Tierversuche gemacht??? Mit solchen Produkten möchte ich nämlich auch nichts zu tun haben:/

    207 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Ceridween | 02.09.2011 um 05:27 Uhr

    ICh finde es traurig und beschämend, dass für Ihre Produkte tatsächlich Tierversuche gemacht werden. Wissen Sie alle nicht, wie sehr die Tiere gequält werden und wie furchtbar sie leiden? Leider wusste ich bis jetzt nicht, dass auch ihre Firma solch grauenhafte Versuche macht, und habe bisher oft Produkte von Ihnen gekauft. Das ist jetzt natürlich vorbei.

    193 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • LUNA LUNI | 02.09.2011 um 02:20 Uhr

    Tierversuche NEIN DANKE ! Zeit zum Gründlichen Umdenken ist angesagt -- wer will denn solche Produkte ? - - - - - - - - - - Profit auf dem Rücken von gequälten Tierseelen NEIN ! ------------- zudem echt unverständlich in der heutigen Zeit, in der es mehr als genug anständige Hersteller gibt, die in der Lage sind Schmackhafte Produkte ohne Tierleid zu Produzieren !

    198 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Verena Gredler | 02.09.2011 um 00:42 Uhr

    GRAUENHAFT! Bin total enttäuscht! Habe sooo viel von Euch gekauft, doch jetzt, wo ich von den TIERVERSUCHEN weiß, werde ich diese Info MEGAMÄSSIG weiter verbreiten und NIE MEHR etwas von Euch oder von Euren Schwesterfirmen kaufen!!!

    188 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kirstin - Annika | 01.09.2011 um 23:13 Uhr

    Auf www.youtube.com gibt es einen interessanten Film: `Schmutzige Schokolade`der ist für Kunden von Nestlè unbedingt empfehlenswert! Außerdem kann man sich bei www.peta.de auch mal über das Produkt Nestèa informieren - welches Leid damit verbunden ist! Shame on!

    191 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kiki | 01.09.2011 um 23:07 Uhr

    Diesen Film sollten sich ALLE Kunden von Nestlè auch mal anschauen: http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=SD6KilMuyKY... shame on you!

    191 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kirstin | 01.09.2011 um 22:42 Uhr

    Tierversuche sind so abscheulich und schändlich - ebenso widerlich ist es von Kinderarbeit zu profitieren... Sich öffentlich pro Privatisierung von Trinkwasser auszusprechen grenzt auch schon an Perversität. Von der Urwaldabholzung mal ganz zu schweigen, da der Konzern Nestlè natürlich darauf angewiesen ist billigstes Palmöl zu verwenden und nicht auf Nachhaltigkeit achten kann/muss... Ich hoffe die Menschen wachen bald auf und unterstützen nicht länger solche Konzerne wie Nestlè!

    191 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Eva | 01.09.2011 um 16:56 Uhr

    Es wäre schön, wenn unter dem Punkt Inhaltsstoffe auch künstliche Nahrungsmittelzusätze der Produkte aufgeführt würden.

    173 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Andrea Noack | 01.09.2011 um 16:20 Uhr

    Glückwunsch zum Start vom Nestle Marktplatz - es ist sehr schön hier geworden :) und ich werde sicher auch hier verweilen und schlemmen-shoppen.

    175 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Christian | 01.09.2011 um 10:24 Uhr

    Gefällt mir sehr gut, vor allem, dass man Allergene in der Suche ausschließen kann! Weiter so.

    193 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Kerstin Sahlmann | 01.09.2011 um 09:27 Uhr

    Hallo Carmen! Man merkt WIEVIEL Herzblut vom ganzen Marktplatzteam in dieser Plattform stecken!!! Ich wünsche Euch für den Start ALLES GUTE, und selber werde ich sicherlich Stammgast werden! ;o)

    177 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • melliausosna | 01.09.2011 um 08:29 Uhr

    Hallo Carmen ich habe es ja schon gesagt, ihr habt das echt klasse hinbekommen!!! Daumen Hoch! LG melanie

    169 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Juliane | 30.08.2011 um 15:24 Uhr

    Einfach nur super interessant. Mit einem Klick bei allem was man sucht. Ich werde wohl Stammgast. Danke und Viel Glück weiterhin

    174 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Christof | 30.08.2011 um 13:28 Uhr

    Es macht richtig Spaß hier durchzustöbern! Vor allem das verspielte Design gefällt mir. Man bewegt sich zwar in einer virtuellen Welt, wird aber auch etwas an einen Marktplatz erinnert;)

    180 Kunden fanden diesen Kommentar hilfreich.

    Gefällt mir Antworten melden
    Kommentar schreiben
    noch 2000 Zeichen möglich
    Grundregeln bei Kommentaren
    Sicherheitsabfrage*
    Sicherheitsabfrage*

    Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.

  • Alle Kommentare ansehen

Weiterempfehlen
Mit Freunden teilen
Schließen
Mit Freunden teilen!

Die folgenden Funktionen sind nicht Teil der Nestlé Marktplatz Website. Bitte beachten Sie, dass Daten von Ihnen an Facebook und AddThis als Anbieter übermittelt werden. Wenn Sie dieses Produkt auf Facebook "liken" möchten, dann drücken Sie bitte im Anschluss nochmals auf den "Facebook-Gefällt mir" Button.

OK, weiter
close
Close
Kommentar melden

Sicherheitsabfrage*
Sicherheitsabfrage*

Die Abfrage ist notwendig, um unbefugten Zugriff abzuwenden.